Dienstag, 21. Januar 2014

Fehmarn - not from the peg!

Yeah - da ist es endlich, mein erstes genähtes Stück für den Mann... Lange hat mein Schatz gequengelt - dann habe ich mich endlich dazu aufgerafft, ein Schnittmuster zu suchen. Ist ja gar nicht so einfach, etwas Geeignetes für den Herrn zu finden. Es sollte ein Kapuzen-Shirt aus Sweat sein, aber bitte auch mit kleinem Reißverschluss. Also habe ich mich für die Fleecejacke Fehmarn von Farbenmix entschieden und abgewandelt. Damit begann das Drama - aber dazu später...
Im Dezember sind wir dann in meinen Lieblingsstoffladen nach Hagen gefahren und haben gemeinsam den Wintersweat in grau-meliert ausgesucht. Die Bündchen-Auswahl gestaltete sich schwieriger - alle vorsichtigen Vorschläge meinerseits (grau-schwarz geringelt, hellgrau-mint geringelt...) wurden mit "näääh - das ist zu unauffällig" sofort ausgeschlossen. Ich wagte dann rot-beige geringelt, was sich deutlich von dunkelgrau abhob und meiner Meinung nach super dazu aussah und es wurde sofort akzeptiert. Also demnächst etwas mehr Mut... Aber man will den Herrn ja nicht sofort verschrecken mit verwegenen Farbkombinationen...

Und hier ist nun der stolze Träger, aufgenommen bei unserem letzten Sonntagsspaziergang.



Damit das gute Stück noch rechtzeitig für den Skiurlaub fertig wurde, habe ich an allen Weihnachtstagen bis 1 Uhr nachts genäht... (tagsüber ging ja nicht). Fast wäre ich daran verzweifelt und hätte das Ding am liebsten in die Ecke geschmissen. Gab es doch im gesamten www keine geeignete Anleitung, wie man einen Reißverschluss mit Beleg in einen Pulli mit Kapuze einnäht, wo der Reißverschluss bis in den Kragen der Kapuze ragt und nicht am Pullirand endet... Alle Versuche, egal in welcher Reihenfolge ich genäht habe, sind gescheitert. Letztendlich habe ich es mit viel Gefummel geschafft, aber von nahem darf sich keiner die Innennaht ansehen... Wenn jemand also für's nächste Mal eine Anleitung für so einen Pulli hat - wäre ich dankbar für einen Link oder ähnliches...




Aus obigen Gründen verzichte ich dann mal auf eine Nahaufnahme des Ausschnittes in geöffnetem Zustand... öhm....
Die Stickdatei am Arm ist aus der Serie Vintage-Patches von Ginihouse. Die an der Brust ist eine Eigenkreation - wir haben verzweifelt nach einem geeignetem Schriftzug gesucht und meine bessere Hälfte kam auf die Idee, "nicht von der Stange" zu verwenden. Ok - ins englische übersetzt - bitte schön: Not from the peg... Ich hoffe, die Übersetzung ist einigermaßen richtig... Klingt auf jeden Fall gut und passt zum "TriMaLo Fashion Style", was unbedingt mit auf den Pulli musste...

Als am 2. Weihnachtstag der stolze Besitzer des Pullis im Kreise seiner Familie kundtat, dass eben jener selbstgenäht sei, kam der begeisterte Ausruf vom Herrn Papa: "Was?? Ja - sowas würd ich auch anziehen!" Kann man ein schöneres Lob erhalten???

So und heute darf ich nicht nur beim Creadienstag sondern zum ersten Mal auch bei AFM (Alles für den Mann) mitmachen...Cool, dass es so eine Linkparty gibt... Will sie mal bekannter machen und packe direkt mal ein Bildchen davon in meine linke Spalte...

Viele liebe Grüße,

Kommentare :

  1. Wow, ich finde der sieht klasse aus. Ich nähe auch gerade an einem Pulli für den Liebsten nach dem Schnittmuster "Fehmarn". Meiner mag aber (zum Glück) keine Reißverschlüsse und Kaputzen. Ein easy Stehkragen sollte es sein.
    Die Bündchenauswahl habt ihr sehr gut gemacht. Und wer schaut sich schon die Innennähte an :-)
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. ich finde ihn ja sehr gelungen und dem mann gefällt es, wie es scheint! und ich bin da ganz bei susanne: wer schaut sich schon die rückseite an?! ts! vor allem, wenn man soooo eine vorderseite hat!
    gratuliere, martina!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke euch beiden! Naja - die Rückseite ist nicht wirklich das Problem, eher die Krageninnenseite, da man diesen ja bei meist geöffnetem Reißverschluss nach vorne umschlägt und man dann IMMER diesen misslungenen Beleg sieht... Das Problem ist der t-förmige Beleg, wie unten in meinem Kommentar geschrieben... Es muss doch eine Lösung geben... Na gut, das nächste Mal gibt's bei uns auch einen Kragenpulli ohne Reißverschluss oder eben eine Jacke...
      LG
      Martina

      Löschen
  3. Hallo,
    wenn Du schon den Schnitt von Farbenmix benutzt, warum dann nicht auch gleich die "Schritt-für-Schritt-Anleitung" im Netz ?
    Hier: http://www.farbenmix.de/de/reissverschluss-jacke-mit-bundstreifen.html
    oder hier: http://www.farbenmix.de/de/kleinfehmarn-fotoanleitung.html
    Vielleicht konnte ich Dir helfen für den nächsten Reißverschluss.
    LG Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm - du hast aber schon bemerkt, dass ich keine Jacke sondern einen Pulli genäht habe??? Dass ich einen t-förmigen Beleg selbst herstellen musste, der mit in den Kragen eingenäht wurde und somit nicht mehr rechts auf rechts angenäht werden konnnte???? Ist doch wohl selbstredend, dass man alle Farbenmix-Anleitungen ausgdruckt beim jeweiliegen Schnittmuster liegen hat oder?? Aber würde mich über konstruktive Vorschläge zu einem Pulli weiterhin freuen...
      LG
      Martina

      Löschen
  4. sehr, sehr schick! der mann ist stolz! ...das sieht man!
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt ist mein Freund, der gerade neben mir sitzt, ganz neidisch geworden! ;-D
    Der quengelt auch schon die ganze Zeit, denn er hätte gerne eine Jogging Hose, ein T-Shirt, ein Sweat-Shirt ohne Kapuze...

    AntwortenLöschen
  6. Hi Du! Ist ja witzig, meiner kriegt bald auch so einen. Genauso etwas hat er sich gewünscht. Mal sehen welchen Schnitt ich nehme. Sehen wir uns bald?
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe es sehr!! Sobald ich meine Termine, die momentan mal wieder anstehen, abgearbeitet habe... Ich melde mich bei dir... Dann sind die Kinder beschäftigt und wir können zusammen nähen... :-)
      LG
      Martina

      Löschen
  7. Gefällt mir super gut!
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
  8. Sieht toll aus! Muss ich gleich mal dem Herrn des Hauses zeigen :)

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  9. Sieht super aus! Würde meinem auch gut gefallen, zeig ich ihm besser nicht, sonst hab ich direkt das nächste Projekt an der Backe ;)

    LG anna

    AntwortenLöschen
  10. Danke euch allen für die netten Kommentare...Neidische Männer - das gefällt mir... Ja Mädels - ran, benäht eure Männer (das ist das beste Mittel, damit sie nicht komisch werden, weil ihr so viel an den Maschinen sitzt) :-)))))
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. Oh da hast Du aber Jemand glücklich gemacht, sieht man ihn´m auch gleich an. Ein tolles Stück, und ne Linkparty "für den Mann" kannte ich auch noch nicht.
    LG Petra

    AntwortenLöschen