Freitag, 28. März 2014

Von der Wohnzimmer-Nähecke ins eigene Nähzimmer(chen)

Eigentlich wollte ich noch warten, bis alles richtig fertig ist - aber irgendwie kann ich es jetzt nicht mehr abwarten. Es gibt soooo viele Gründe, sich heute zu freuen... da kommt mir das Putzen meines kürzlich eingerichteten Nähzimmers ganz gelegen. Und da es so nicht lange aussehen wird *hüstel* - wenn ihr wüsstet, wie es noch ausgesehen hat, als meine Nähecke noch im Wohnzimmer war - habe ich schnell Fotos geschossen und schicke sie augenblicklich zu Sabines MACHTZENTRALE... *freu*

Ihr erinnert euch vielleicht - mit diesem Foto bin ich im August 2013 online gegangen - allerdings war das ja nur ein kleiner Ausschnitt... In Wahrheit sieht das Foto SO aus:


Man sieht, im vorderen Teil des Wohnzimmers habe ich es mir mit meiner Nähecke gemütlich gemacht, links stand der Maschinenpark an der Wand und mitten im Raum mein Zuschneidetisch mit Nähchaos untendrunter.
Danach kam noch rechts das Stoffregal hinzu - aber alles in allem kein schöner Anblick. Ich bin dann nach 2 Jahren Nähzeit nun kurzerhand mit meinem Bürokram aus meinem Kämmerchen ausgezogen und habe nun mein wirklich kleines bescheidenes Nähzimmerchen vorerst eingerichtet - aber wie heißt es so schön: klein aber fein (oder mein??). Irgendwann soll der Schrank noch weg und hohe Regale vom Möbelschweden stattdessen dahin- damit noch mehr Stoffe bei mir einziehen können *öhm* *räusper*. Und ich die Stoffreste UNTER dem Zuschneidetisch unterbringen kann - vielleicht mit Vorhang davor. Aber das wird schon, eins nach dem anderen.
Vorerst ist alles untergebracht und mein Wandtattoo konnte ich auch retten, einzeln abziehen und auf der Tür wieder aufkleben... Wär schade drum gewesen - ich find das sooooo schön passend hihi...Hat mal auf mich zugetroffen als ich 9 Monate lang täglich 8 Stunden bis manchmal 4 Uhr morgens an der Programmierung meiner ersten Website gesessen habe... So, jetzt aber zu den neuen Fotos - wir öffnen die Tür und haben einen ersten kleinen Einblick auf den Zuschneidetisch...


Dann betreten wir den Raum, schließen die Tür und beginnen die Runde am Schrank HINTER der Tür... gefüllt mit Ordnern und viiiieeelen Schnittmustern... schön sortiert...


bewegen uns nach rechts zum Zuschneidetisch...


und bestaunen die - für meine Verhältnisse - vielen Stoffe (ich nähe ja noch nicht sooo lange und nur für uns - ich weiß, dass andere noch viiiiieeeel mehr Stoffe haben...


und gelangen zum Nähbereich mit meinem kleinen bescheidenen Maschinenpark...




und meinem ganzen Stolz: ein Garnrollenhalter-Brett... Hat mein Schatz in liebevoller Arbeit geschreinert (mit echtem Bilderrahmen - selbstgezimmert), mit Stoff bezogenem Brett und schrägen Winkeln, um Unterspulen und Garne akkurat aufzuhängen... Es fehlen noch 2 Reihen, aber erst müssen die Winkel noch geschnitten werden...


Und ein weiterer Freugrund: meine neuesten Errungenschaften:


Sind das nicht schöne Schätzchen?? Und da ich bei Sabine heute lesen durfte, dass es bald ein Taschen-Sew-along hier geben wird, freue ich mich, wenn ich daran teilnehmen kann und endlich Taschen nähen MUSS... Die passenden Stöffchen für wenigstens 1 Tasche habe ich schon von der Creativa mitgebracht.... Die zeige ich aber erst, wenn es losgeht...

Dann freue ich mich wahnsinnig, dass es am Wochenende so schön warm werden soll - da kann ich endlich beginnen, den Garten auf Vordermann zu bringen, Blumen zu pflanzen und Fahrgeräte, die wir nicht mehr brauchen, zu fotografieren und im Auktionshaus anzubieten. 

Aber der größte Freugrund war eine Email, die ich heute Morgen in meinem Postfach vorfand. Die ist so überwältigend, dass ich mit großem Gepolter von der Küchenbank gefallen bin... Aber verraten kann ich das leider noch nicht - ihr werdet es aber bald erfahren :-)))

So, das muss für den FreuTAG bei der anderen Martina reichen... 

Wünsche allen ein sonniges Wochenende!

Viele liebe Grüße,

Kommentare :

  1. so ein hübsches nähzimmer, mich frisst der neid! :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön - aber: Neid??? Bei den 0,5 m²??? Wenn du mal wirklich vor Neid erblassen willst... dann schau dir DAS mal an: http://kleineelfen.blogspot.de/2014/02/einblick-in-meine-elfenkuche.html
      Ich könnte ohnmächtig werden bei den ganzen Stoffen und dem schönen großen Raum... Aber pssssst... Bei mir wird sich auch nächstes Jahr was ändern... Da bekomme ich ein großes Atelier... Ich freu mich schon... Aber vorerst freu ich mich auch über mein kleines Reich... LG Martina

      Löschen
  2. Wenn das kein Grund zur Freude ist ... also ich beneide Dich auch um Dein Nähreich ... klein, aber fein und Dein und Du musst nicht ständig alles von links nach recht räumen! Außerdem hast Du es doch super gemütlich eingerichtet und der Garnrollenhalter ist so schön!

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja - der Vorteil eines kleines Zimmerchens ist: man kann mit nur einem Schritt alles erreichen... Vom Ordner zum Stoff zur Maschine zu den Bändern... alles ohne Aufwand erreichbar - ist was für Gehfaule wie mich... Hihi... Aber ist wahr, abends mach ich die Tür zu und muss das Chaos eines erfolgreichen Nähtages einschließlich der auf den Boden geschmissenen abgeschnittenen Fäden nicht mehr ertragen... das ging im Wohnzimmer nicht, da musste immer sofort gesaugt werden ;-)

      Löschen
  3. Offen gestanden, hätte mal ne' Frage. Könntest du mir mal deinen Mann leihen? ;-) Denn ich finde diesen Garnrollenhalter echt hammermäßig!!!! Da war aber ein Profi am Werk, oder?
    Das Zimmerchen ist super schön. Lg Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leihen? Nöööö. Da bin ich eigen ;-)
      Aber ja, du hast recht - in seinem ersten Leben war er Schreiner... Und Holz ist immer noch seine Leidenschaft.
      Eigentlich hatte er was ganz anderes geplant - das ist aber sehr ausgefallen und aufwändig, erst muss das Haus fertig werden, dann können wir über seine Visionen reden... :-)

      Löschen
  4. Sieht toll aus! Und ein klasse Maschinenpark hast du, ich habe nur eine ... ich würde mich in deinem Zimmerchen sehr wohl fühlen!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok ich geb zu, dafür dass ich erst im April 2012 angefangen habe mit dem Hobby, hatte ich schon relativ schnell (im Sommer 2012) meine 3 Maschinen da stehen, eine nach der anderen. Jetzt möchte ich noch die Brother Näh-/Stickkombi gegen eine gute Nur-Nähmaschine austauschen und eine Coverlock dazu kaufen... Wenn nur das leidige Thema Taler nicht wäre... ;-)

      Löschen
  5. Toll!!! Ach wie schön!
    Ich bekomme auch bald ein Ein zäh Durchgangs Zimmer chen und freue mich schon wie bolle. Du scheint deinen vorhandenen Platz perfekt zu nutzen! Da kann ich mir ne Scheibe abschneiden. Der Garnhalter ist ein absoluter Traum!!! Darf ich fragen was du für ein Regal unter dem Tisch hast? Ich grübel schon wo ich meine Stoffe unterbringen soll... Die "Billys" sind ja zu schmal...
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - mein Garnhalterbrett liebe ich auch! Wie schön, wenn alles sortiert ist und man einfach nur zugreifen muss...
      Beim Regal habe ich das genommen was ALLE für ihre Stoffe haben: Expedit :-) Das gibt es in allen möglichen Größen und Varianten - genau passend für meine Schräge... Demnächst... :-)
      Wünsche dir viel Spaß beim Einrichten!!
      LG
      Martina

      Löschen
  6. Da hast Du es Dir aber richtig gemütlich gemacht.
    Gefällt mir sehr gut.
    Was hat es mit dem Atelier auf sich??
    Taschenspieler-Sew-along - glaub da mache ich dieses Jahr auch mit :)
    Bis die Tage und viele Grüße!!
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh - dann werden wir uns ja beim Taschen--Sew-along sehen... naja - und heute Nachmittag beim Elternsprechtag oder?? Hihi... Dann kann ich dir auch persönlich sagen, was es mit dem Atelier auf sich hat, ist NOCH nichts für die Öffentlichkeit ;-)
      LG und bis später?
      Martina

      Löschen
    2. Jau gesehen ja - aber das wars dann auch :-/
      Die Männer hatten es eilig. Hatten noch Termine.....

      Löschen
  7. Boah, Martina! :-)

    Ein Traum auf engstem Raum, kann ich da nur sagen.

    Du hast ja wirklich alles, was du brauchst und jeden Winkel optimal ausgenutzt!

    Zu meinem Entsetzen habe ich gehört, dass der Möbelschwede Expedit aus dem Programm nimmt (ja, spinnen die denn??), wie sollen wir alle denn dann unsere Stofflager vergrößern, bitteschön?

    Und in die Lobeshymnen zum Garnrollenhalter muss ich ebenfalls einfallen: superklasse und praktisch auch mit den Körbchen darunter!

    Vielleicht möchte dein Mann eine kleine Anleitung für uns machen?? Oder vielmehr du für ihn für uns?? *liebguck*

    Ich freue mich übrigens, dass du deine kreative Ader mittlerweile auch an Taschen auslässt (ich wiederhole mich gerne: ich wusste, du kannst das! *g*) und du auch bei Emmas Sew Along am Start bist.

    Was das Aussehen deiner kleinen Machtzentrale angeht, so muss ich dir beipflichten, so wird es nicht lange aussehen.
    Je kleiner der Raum, desto größer das Chaos - umgekehrt proportional... *lach*
    Ich spreche da aus Erfahrung meine Machtzentrale ist ja auch nicht viel größer und ich zeige lieber keine aktuellen Fotos... *schäm*

    Wunderbares Wochenende und viel Spaß beim Taschen nähen.

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach danke - das geht ja alles runter wie Öl... :-)
      Ja - man kann es sich auch auf kleinstem Raum nett und praktisch einrichten - Ikea macht es ja vor...
      Aber was du da schreibst mit dem Einstellen der Produktion - da musste ich doch erst mal googeln gehen. Und tatsächlich: es gibt schon bereits einen Riesenaufschrei bei Facebook mit übelsten Beschimpfungen hihi...
      Na - das geht ja auch GAR NICHT. Denn das neue Programm Kallux ist wohl nicht wirklich kompatibel von der Fachgröße...
      Und ich brauche noch einiges aus dem Expedit-Programm - leider leider sind laut einer Verfügbarkeitskontrolle bei uns in der Nähe in KEINEM Ikea mehr Teile aus dem Programm erhältlich... Schreck lass nach...
      Und jetzt???????????
      Wegen der Anleitung zum Garnhalterbretter: das würde ich wohl tun mit der Anleitung - aber ob das jetzt jemandem hilft wage ich zu bezweifeln.... Mein Schätzchen hat die entsprechende Ausrüstung dafür in der Garage - denn er hat wirklich 2 Lehren gemacht, die erste war eine Schreinerlehre.... Er hat das also so professionell gefräst und gebohrt und geleimt etc. wie jemand der Möbel baut... ;-) Das kann halt nicht jeder nachmachen und der der's kann braucht keine Anleitung... ;-)
      Hab übrigens schon wieder umgebaut im Zimmerchen - jetzt ist's perfekt, mit mehr Beinfreiheit. Kann aber diese Woche nicht wirklich viel nähen, weil ich grad Ebay vorbereite...
      Auf das Taschen-Sew-along freue ich mich schon, wird ein Projekt für den Geburtstag meiner Freundin... Ein erstes genähtes Teil das ich verschenke... *freu*
      LG und kreative Woche,
      Martina

      Löschen
  8. Liebe Martine,
    ich habe mich sehr gefreut über Deinen lieben Kommentar. Ein Traum von Näheckchen hast Du Dir da gezaubert... im Übrigen habe ich auch nur 5 m² als Nähzimmerchen :-). Du nähst ja auch ganz tolle Sachen und ich freue mich mehr von Dir zu sehen. Viele liebe Grüße Ines

    AntwortenLöschen
  9. Oh, ich kann mich noch gut erinnern an das Chaos an der Nähstrecke im Wohnzimmer! Immer alles voller Fädchen und der Anblick der vielen Stoffkisten war auch nicht so dolle! Da freut frau sich doch sehr über eine Tür, die man vor dem Arbeitsbereich zumachen kann :-)
    Bis bald mit ner schicken neuen Tasche!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  10. Schönes Fleckchen Nähzimmer hast Du Dir da geschaffen und ich denke auch mit wenig Platz kann man es sich gemütlich machen wie Du hier zeigst. Ich gehöre in die Kathegorie - Wohnzimmereckennäher - schwierig, aber derzeit nicht lösbar - kommt Zeit kommt Lösung.
    LG Jacky

    AntwortenLöschen
  11. Und noch ne Martina :-)
    Ein eigenes Nähreich, oh was ein Traum, davon bin ich Meilenweit entfernt, aber immerhin sind die Nähmaschinen aus dem Wohnzimmer ausgezogen, was nicht heißt, dass hier nicht ständig Stoffe liegen :D
    LG und ich les mich hier gerne fest

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Martina,

    dein Nähzimmer sieht toll aus. Soetwas hätte ich auch gerne! Also genau genommen wäre ich schon mit einer Bastelecke zufrieden, aber die muss ich mir erst noch fertig machen und das braucht Zeit.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  13. Der Garnrollenhalter ist klasse! Hätte auch Interesse an einer Anleitung ;-))

    AntwortenLöschen
  14. Da bin ich nochmal ganz kurz....bevor wir zum Training fahren.
    Jetzt bin ich echt *Baff* hast Du ein tolles *NÄH-PARADIES*!
    Und alles so schön an seinem Platz...
    ich glaube ich muss heute Abend in meinem Näh-Kämmerlein aufräumen....schäm.
    Bis bald,
    Florence

    AntwortenLöschen