Freitag, 16. Mai 2014

Juhuuu - FREUTag... und mein erstes Kissen...

So - und bevor ich überhaupt irgendetwas schreibe, möchte ich erstmal das tun, was ich schon seit 3 Beiträgen sagen wollte aber JEDES MAL vergessen habe... (ich mein ich weiß ja, dass ich nicht mehr die Jüngste bin - aber mit knapp 50 Demenz finde ich jetzt irgendwie alarmierend...).

Also - ich wollte mich noch ganz doll für die ganzen lieben, persönlichen, ehrlichen und teilweise wirklich langen Kommentare zu meinen letzten Teilen bei allen bedanken!! Ich freue mich wirklich total darüber, dass man über das Bloggen so viele liebe Menschen mit den gleichen Interessen kennenlernen kann - was sogar teilweise schon zu Emailkontakten geführt hat... Ich freu mich auch über die neuen Leser(innen) auf meinem Blog (ich gehöre zur DER-Blog-Fraktion - bei DAS Blog rollen sich mir die Fußnägel hoch... *gg*) und  verspreche, mir die dazugehörigen Blogs demnächst auch anzuschauen. Da bei uns momentan wirklich aus diversen Gründen Zeit Mangelware ist, komme ich nicht immer so dazu, bei allen zu kommentieren und zu schauen, wo ich es gerne tun würde - aber es kommen auch wieder andere Zeiten.Versprochen.

Mein nächster Freugrund ist meine erste selbstgenähte Kissenhülle. Ja - ich weiß, ihr werdet jetzt wahrscheinlich alle gähnend vor dem PC sitzen und das denken, was meine Lieblingsverkäuferin aus dem örtlichen Stoffladen ausgesprochen hat: "NEIN, wie SPANNEND!!" Ok - ich geb zu, dass Kissen wahrscheinlich super Anfängerprojekte sind, aber ich habe noch nie eins genäht...
Es ist ein Geschenk zur Geburt eines Jungen (meine erste Auftragsarbeit) und ich hab mich für ein dunkles Beige entschieden. Die Krone ist das Stammtisch-Motiv meiner Auftraggeberin - es war ursprünglich ein jpg und ich hab es in eine Stickdatei umgewandelt. Hat wunderbar geklappt.
Passend zur anthrazitfarbenen Schrift habe ich mich für eine gleichfarbige Paspel entschieden - ich wollte mal sehen, wie das "um-die-Ecke-nähen" von Paspeln so klappt... Ist etwas friemelig, aber ich finde für's erste Mal ganz gut geworden.






Auf der Rückseite habe ich mich (auch zum ersten Mal) an einem Hotelverschluss versucht. 
Tja - und dann fand ich gestern Nachmittag das Farbenmix-Ebook vom Kuschelhäschen Moritz... Ohne nachzudenken hab ich das sofort gekauft, die Stoffe ausgesucht und passend zum Kissen mein erstes ausgestopftes Kuscheltier genäht. Mit eingefasstem Bratschlauch, was ja wirklich super knistert. Ist der nicht mega-süß der Hase??? Der war zwar nicht gewünscht, aber ich hab ihn trotzdem genäht, weil es zusammen einfach schöner aussieht...

Hach, ich freu mich so über meine erste Auftragsarbeit und dass es gleich alles ohne Pannen geklappt hat und vor allem: ich hab mal ausnahmsweise an meine Label gedacht... juhuuuu. 

Und damit gehe ich nun endlich zu Martina's Freutag... und wünsche allen ein schönes sonniges Wochenende!

Viele liebe Grüße,

Kommentare :

  1. Dein Kissen gefällt mir richtig gut, besonders weil mein Sohn auch Luke heißt ;-)
    Liebe Grüße und ein schönes WE
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Schööön ist das Kissen geworden und ich hab in den vielen Jahren in denen ich nähe bis jetzt auch erst ein Kissen genäht.
    glg tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,

    das Kissen ist traumhaft schön geworden und die Mama von Luke wird sich darüber sicher riesig freuen und der Kleine garantiert über seinen neuen knisternden Freund. Da hast Du ja mal wieder alle Register gezogen oder? Wenn schon erstes Mal, dann aber komplett mit Paspel, Hotelverschluss ... hach ich freu mich, dass es Dir gleich so gut gelungen ist.

    Jetzt wünsch ich Dir noch einen schönen Sonntag.

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  4. Beim ersten Foto habe ich zuerst gedacht, du hättest den Hasen aufs Kissen genäht... ;-)

    Was für ein Erstlingswerk, Martina - ganz großes Kino und das schnuckelige Häschen dazu ist ja goldig, hattest du da eine Anleitung?

    Die Farben sind wunderbar jungstauglich und so kombiniert sieht es gleichzeitig auch edel aus - tolles Geschenk zur Geburt.
    Und dann auch noch als Auftragsarbeit - super, da wurden ja alle Wünsche wohl mehr als erfüllt!

    Liebe Grüße
    Sabine (die sich schon auf die nächste Tasche freut, die irgendwann im nächsten Jahrzehnt zweifellos entstehen wird). ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Danke euch!!! Ich bin auch ganz begeistert von Kissen - recht schnell genäht und tolle Wirkung (ich denke da besonders auch an niedliche Mädchen-Kissen...).
    @Sabine: ja - ich fand es auch hübscher so eine Farbe zu nehmen als das immer übliche blau... *gähhhhn* Und ja - das ist das Ebook "Kuschelhase Moritz" von Farbenmix... Ganz kurzfristig noch 1 Tag vor Überreichen nachmittags gesehen, entschieden zu kaufen - um 22.30 Uhr angefangen zuzuschneiden und *räusper* irgenwann nachts fertig geworden... :-)) Ich kann's halt nicht lassen...
    Ich liebäugel immer noch mit der Tropfentasche - aber es wird nicht klappen, muss mir noch ein Kleid nähen... :-(
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen