Donnerstag, 22. Mai 2014

RUMS und was lange währt...

Endlich ist es fertig - mein Kleid von Stoff & Stil. Das Schnittmuster liegt schon geschlagene 2 Jahre hier und der Stoff auch schon seit Winter (ohne eine Ahnung was daraus denn mal entstehen möchte). In meinen Dienstagsabend-Nähkurs (wo ich ausschließlich Sachen für MICH nähe damit ich nicht ganz leer ausgehe) nehme ich meist Dinge mit, bei denen ich noch Hilfestellung brauche. In diesem Fall die leicht unverständliche Anleitung. Knipse abpassen - aha... Was will mir das sagen???  Auch finde ich die sehr wortkargen Anweisungen ohne Abbildungen sehr gewöhnungsbedürftig - was lobe ich mir da doch die ausführlichen Fotoanleitungen von Farbenmix...


Lange Rede - kurzer Sinn: ich hab NICHTS von dem verstanden, was die von mir wollen. Auch will sich mir nicht erschließen, warum die vordere Schulter schmaler ist als die hintere... Hätte ich bloß nicht nach Anleitung genäht - alle gedoppelten Teile sollten so verarbeitet werden, dass innen keine Nähte zu sehen sind. Wer guckt sich schon das Innenleben meines Kleides an???????? Herrn Joop erwarte ich eigentlich nicht Zuhause... Das nächste Mal nähe ich mit offenen Overlocknähten. So.
Jedenfalls habe ich den Rest dann Zuhause vollendet - ohne Anleitung. So, wie ich immer Jersey-Kleidung verarbeite.

Das Kleid ist eigentlich für die Wintermonate gedacht, mit langen Ärmeln. Mein Stoff von den Farben her auch - aber da wir nun sommerliche Temperaturen haben und es leichte Viskose ist, habe ich mich entschieden, die Ärmel einfach wegzulassen und stattdessen nur Bündchen anzunähen.

Auf der Suche nach Anmerkungen zum Schnittmuster fand ich den Hinweis, dass die Passform des Schnittmusters nicht gerade optimal ist, die Schulternaht musste bei der betreffenden Dame um 2,5 cm nach oben versetzt und die Armausschnitte verkleinert werden. Naja, dachte ich mir - die Dame auf dem Foto ist geschätzte 20 Jahre jünger als ich und ihre Brustpartie sitzt sicher noch etwas höher als meine *räusper*. Somit habe ich die Warnung nicht ernst genommen und laut Muster genäht.
Heute habe ich es zwischen Suppe und Kartoffeln vollendet und stellte bei der Anprobe fest: die Schulter muss nach oben und der Armausschnitt enger... Trotz zunehmender Schwerkraft im Alter... Leider habe ich nun zu viel weggenommen und die Brustpasse sitzt zu weit oben. Das Kleid sitzt wirklich nur leidlich - bei der Form der Brustpasse müsste es eigentlich noch besser in der Ausschnittspitze anliegen.

Fazit: toller Schnitt, aber Maße und Anleitung eher schlecht. Ich werde es im Winter nochmal nähen und von vornherein beim Zuschneiden die Anpassungen vornehmen.

Jetzt lasse ich es so und freue mich über mein erstes Teil seit langem nur für MICH - und geh damit noch schnell zu RUMS...




Schnittmuster:Stoff & Stil Kleid 23069
Stoff: Viskosejersey aus dem örtlichen Stoffgeschäft



Viele liebe Grüße,

Kommentare :

  1. Das Kleid steht dir super, mir würde es auch gefallen ;-))
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid sieht doch super aus! Der Schnitt würde mir auch gefallen und die Farben sind toll! Ich habe hier auch noch ein Kleid liegen, das eigentlich letzte Woche zu einer Hochzeit fertig sein sollte, aber bislang ist es einfach nur Stoff und eine Idee im Kopf. LG
    KArin

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Kleid an dir auch klasse, würde allerdings auch die Ausschnittblende straffer machen ( beim nächsten Mal ;-) ).
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Boooooooaaaaah; du siehst so so TOLL aus; das Kleid steht dir TOTAL SUPER... das würde ich auch tragen; SOFORT :).... na klar darfst DU.... ich freu mich doch riesig, wenn ich jemanden so sehr inspirieren kann!!!!

    SCHÖNEN ABEND ...

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Du nun wieder, Du siehst Klasse aus, also ich sehe da weder die altersbedingte Schwerkraft noch sonst irgendwas ... Ich sehe eine total schicke Martina, die so durchaus auch zur Kommunion des Großen gehen kann (falls man da so megaschick auftauchen darf) und ordentlich was hermachen wird. Hach und dieser Stoff ist so toll. Ich finde, es ist Dir sowas von gelungen und an den kleinen nicht so gut sitzenden Stellen (die ich nicht sehen kann), ist dieses Mal eindeutig das Schnittmuster schuld! (Knipse abpassen kommt glaube ich aus dem Industrienähbereich, wo ja die eingezeichneten Zeichen im Schnittmuster in den Stoff geknipst (geschnitten) werden. Diese müssen beim Zusammennähen aufeinander liegen. GLAUBE ich, wissen ist noch ein wenig anders ... Klugscheißer nech ...).

    Ich hoffe, heute ist alle gut gelaufen, drück Dich ganz dolle und bleib dabei DU siehst TOLL aus. Super schick!

    Liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid sieht klasse aus und steht Dir super - toll schaust Du aus!!! Ich finde, das Kleid sitzt gut, und auch die Brustpasse ist nicht zu weit oben!
    Liebe Grüße, Bea

    AntwortenLöschen
  7. Also ich finde, es steht dir sehr gut und der Stoff macht es für mich zu einem absoluten Sommerkleidchen, liebe Martina.

    Deine Probleme mit der Stoff- und Stil-Anleitung kann ich allerdings nachvollziehen, die ist ... ähm, ja ... sehr sparsam. *lach*
    Ich habe mir damals das Wickelkleid gekauft (EIN Schnitt in EINER Größe, okay schon ausgeschnitten, aber trotzdem teuer - vor allem mit der Beschreibung).
    Ich habe es auch im Nähkurs genäht und nie getragen!

    Da bist du mir mit deinem schönen Kleid meilenweit voraus - die Fehler siehst ganz sicher nur du. ;-)

    Also nur Mut und angezogen!

    Liebe Grüße
    Sabine
    P.S. Was die Knipse angeht, hat Sandy recht, aber ich habe genauso geguckt wie du, als ich es zum ersten Mal gelesen habe... *g*

    AntwortenLöschen
  8. Ende gut - alles gut. Ich find das Ergebnis zählt und das kann sich wirklich sehen lassen. Sieht sehr edel und chic aus und steht dir ausgezeichnet.
    glg tina

    AntwortenLöschen
  9. ...na gottseidank sieht man es dem SCHNITTCHEN so gar nicht an, dass es so wortkarg war...da sollt ich mir ma ein beispiel nehmen...ich befürchte eher...meine schnittchen sind zuuuuuu buchstabenreich LOL
    aber schön siehste aus
    liebgrüsschen
    silke ♥

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Martina,
    man sieht dem Kleid glücklicherweise nicht an, welche Fragen oder Schwierigkeiten bestanden. So wie du es trägst, sieht es super aus und steht dir ausgezeichnet. Lieben Dank für deinen netten Kommentar von 'damals' ;) Es tut mir leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Der Grund war schlicht und einfach Zeitmangel. Schließlich wollte ich erst mal schauen, wer mir aus der Nachbarstadt schreibt und mit ein wenig Zeit für die Antwort nehmen. Nun ja, immer im Hinterkopf, dass ich da noch was machen wollte, habe ich vergeblich auf den ruhigen Moment gewartet. Nun schreibe ich dir, ohne dein Blog von Anfang an gelesen zu haben, damit es nicht ganz in Vergessenheit gerät - soorrry! Auf jeden Fall kann ich schon mal ausschließen, dass wir uns bei VollStoff begegnet sind :) Dein hübsches und markantes Gesicht wäre mir sicher aufgefallen. Aber vielleicht treffen wir uns tatsächlich mal dort, denn ich kaufe nach Möglichkeit alles bei Birgit. Ich wohne in IS, also wirklich 'nebenan' ;) Nun werde ich dein Blog erst mal bei mir seitlich verlinken, so dass mir deinen Posts nicht entgehen und ich daran erinnert werde, dass ich bei dir noch ordentlich stöbern möchte. Liebe Grüße, Marion

    AntwortenLöschen
  11. Hihi, gerade habe ich eine Roberta-Hose in deinem Flickr-Stream gesehen, die mir sehr bekannt vorkam. Wenn du vor einiger Zeit mit deiner Tochter am Seilersee auf der Dinosaurier-Ausstellung gewesen bist, sind wir uns dort unbekannterweise begegnet. Dort wurde nämlich die gleiche (oder sehr ähnliche) Hose getragen :))) und ist mir sofort ins Auge gesprungen.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  12. haaaammer ... du siehst ganz bezaubernd aus ... das kleid steht dir primaaaa ...

    ich freu mich auch wie bolle ... das ich deinen blog gefunden habe ... jihaa ... also bleib ich als stalker da ;o)

    LG Bea

    AntwortenLöschen