Dienstag, 30. September 2014

LET's ROCK...

Tja - ich geb's zu... Es ist das erste Mal, aber ich hab es tatsächlich gestern zum Herbstkind-Finale nicht geschafft, ein fertiges Teil zu präsentieren. Die Weste ist leider erst gestern Abend fertig geworden und somit konnte ich keine Tragefotos mehr machen. Ich werde es also demnächst irgendwann vorstellen und hoffe, das Bea noch ein paar Tage ihr Link-Tool für die Nachzügler offen hat...

Und damit es nicht langweilig wird, hat Bea von nEmadA nicht nur zum Herbstkind aufgerufen, sondern schon wieder ein neues Ebook rausgebracht.  LET's ROCK - erhältlich ab heute in ihrem Shop.

Ein Rock für alle festen Stoffe wie Cord, Popeline, Jeans, Baumwolle.... Aber ich denke, er lässt sich genauso gut aus Sweat nähen... Er hat vorne und hinten eine eingesetzte schräggeschnittene Passe und ist recht körpernah geschnitten mit leichter A-Linie.
Der Rock ist - wenn man nicht stundenlang betüddelt wie ich - super fix genäht und durch die gut beschriebene, bebilderte Anleitung absolut anfängertauglich. Und trotzdem macht er aufgrund der aufgesetzten großen Taschen, die super mit anderen Stoffen aussehen, total viel her... Daher kommt jetzt auch eine absolute Bilderflut... Ich konnte mich nicht entscheiden, da ich es mal wieder nicht lassen konnte, eine komplette Kombi zu nähen und natürlich alle Varianten - mit Weste, ohne Weste, mit  umgedrehter Weste - aufnehmen musste...

Hier folgt Teil 1 - die Variante MIT Fellweste - und nein es ist KEIN echtes Wildschwein... auch wenn man das meinen könnte, nachdem im Mai passend zur Kommunion 5 Wildschweine bei uns den Garten auf links gedreht haben... und nein, ich besitze auch kein Gewehr ;-)







 

Ich sage nur: NIE WIEDER kommt mir ein Kunstfell ins Haus! Während des Zuschneidens habe ich sage und schreibe 15mal mit dem Staubsauger mein komnplettes Nähzimmer von Haaren befreit, den Boden, den Zuschneidetisch, alle 3 Maschinen, die Regale, alle Stoffe, die noch irgendwo rumlagen... Und selbst nachdem alles vernäht war, sah es in der Wohnung noch so aus, als ob wir Wildschweine als Haustier halten würden...
Und so sieht die Kombi nur mit Shirt, bzw. einer TuniTale, ebenfalls von Bea, aus. Ich habe sie nur mit dem Bündchen hochgerafft, damit sie kürzer wird und besser zum Rock passt...Ist also durchaus auch eine Variante, die Tunika als Shirt zu nähen...







Und als letzte Variante nochmal Let's Rock mit ungedrehter Fellweste... jetzt wird's innen kuschelig und außen bunt :-) Eigentlich ist es keine echte Wendeweste... aber dazu in einem anderen Post mehr...





Und wie man sieht, kann man damit sogar klettern, auch wenn der Rock etwas figurnaher geschnitten ist und nicht schwingt. Er lässt immer noch genug Bewegungsfreiraum. Und durch das Aufbringen von bunten Taschen wird sogar ein unifarbener Rock zur Augenweide!

Und damit man den tollen Rock nochmal aus der Nähe sieht:



Schnittmuster: Let's Rock und TuniTale von nEmadA, Weste Maje von CZM (abgewandelt)
Stoffe: Fantasy Forest von Michael Miller, Feincord von Swafing, Jersey + Sweat von verschiedenen Anbietern (alles was mein Stoffregal so bot)

Das Shirt, die Weste und die Mütze stelle ich euch ein andermal vor - das wird sonst zu viel für einen Post.

Also, wir sind mal wieder begeistert vom Rock-Schnitt und vor allen Dingen von den wirklich vielen bunten und genialen Designbeispielen, die während des Probenähens entstanden sind. Es tut mir wirklich leid um alle, die dort nicht mit in der Truppe mitnähen - die arme Bea muss jedes Mal den Saustall wieder aufräumen, den wir in ihrer Nähgruppe veranstalten... und wir ihren Blog mit unsinnigen Bemerkungen vollspammen... hihi... Das ist sooooo lustig - danke Mädels für meine abendlichen Lachorgien...

Und hier nochmal das Schnittmuster:


Hier könnt ihr heute all die tollen Röcke bewundern. Und morgen kommt dann Rock Nr. 2 - ein GANZ anderer Stil - ihr dürft gespannt sein, was mir da eingefallen ist... :-)

Und jetzt hüpf ich noch schnell zur Meitlisache und zum Kiddikram und wünsche euch allen einen sonnigen Dienstag!

Viele liebe Grüße,

Donnerstag, 25. September 2014

MAMACITA Nr. 2 am RUMStag

Ich eröffne Runde 2 für MAMACITA, nachdem ich euch ja im letzten Post meine erste vorgestellt hatte. Lange habe ich überlegt, ob ich tatsächlich diesen Stoff von Stenzo aus der aktuellen Saison, den ich erst 3 Tage vorher bestellt hatte, für mich nehmen soll anstatt wie geplant für's Tochterkind. Aber bei diesen erdigen Farben konnte ich nicht nein sagen.
Und was seh ich da, als der Stoff ausgebreitet auf meinem Zuschneidetische vor mir lag? Der Stoff soll tatsächlich mit dem Muster LÄNGS vernäht werden... Ok, würde schlanker machen - gefällt mir aber vom Muster nicht. Also hab ich ihn wagemutig GEGEN den Fadenlauf zugeschnitten, allerdings eine Nummer größer als die letzte.

Diesmal in Version: kurze T-Shirt-Länge, ohne Kapuze, unten offenkantig verarbeitetes Bündchen und halblange Ärmel (für lange hat der Stoff nicht mehr gereicht hihi - gefällt mir eh besser...).

Und keine Sorge: sooo laufe ich nicht tatsächlich in meinem utopisch hohen Alter in der Gegend rum - die Jeansshorts stammt noch aus besseren Tagen, als ich ca. 7 kg weniger auf der Waage hatte... Ich hab sie nur für's Foto angezogen, damit ich die farblich passende LegginGs (schönen Gruß an Sandy hihi... kleiner Gag am Rande) dazu nehmen kann.

Leider sind die Fotos diesmal eine reine Katastrophe - der Abgabetermin bei Nell war erreicht und es hatte seit 2 Tagen ununterbrochen geregnet. Somit entstand dieses Foto zwischen einer 2-minütigen Regenpause, eben schnell im Garten, unfrisiert und kurz nach dem Aufstehen auf einem Sonntag... Also bitte nicht auf den Gesichtsausdruck achten, mit fast 50 braucht es ein paar Stunden, ehe es sich so entfaltet hat, dass man sich tatsächlich der Öffentlichkeit präsentieren kann... :-(
Man kann aufgrund des Winkels gut erkennen, wer der Fotograf war, ein kleiner Mann... ca. 140 m groß... Grummel, ich mag nicht von unten fotografiert werden...
Für ein paar Fotos musste der arme Junge auf einen Stuhl klettern, im Regen, weil es wieder anfing...

Genug geredet, hier kommt Mamacita Nr. 2:








Für alle, die es noch nicht mitgekriegt haben: Das Schnittmuster Mamacita ist von der lieben Nell von Bienvenido Colorido, das ich vorab probenähen durfte und seit letztem Dienstag über Farbenmix im Shop erhältlich ist.

http://www.farbenmix.de/shop/Alle-Kreativ-Ebooks/Mamacita-Kreativ-Ebook::12033.html

Und da es ENDLICH mal wieder ein Teil für mich ist und wir heute Donnerstag haben, nix wie hin zum RUMS. Mal schauen, wie kreativ die anderen Damen so waren...

Viele liebe Grüße,

Dienstag, 23. September 2014

MAMACITA - die ROSITA für Große

Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich tatsächlich für Nell von Bienvenido Colorido probenähen durfte... Ich mein - via Farbenmix habe ich zwar auch schon ihr tolles Schnittmuster "Fresita" probenähen dürfen - aber diesmal ist die Runde direkt über Nell's Nähgruppe gelaufen. Und das alles nur, weil ich mich schon einmal vergebens bei ihr beworben habe (und natürlich aufgrund der 600  und mehr Bewerberinnen keine Chance hatte) und bei ihr nur spaßeshalber kommentiert habe, dass ich eben durch die Hintertür bei Farbenmix kommen muss, wenn ich schon bei ihr persönlich nicht ins Haus komme... Hihi... Sollte ein kleiner Scherz am Rande sein - aber was bekam ich nur ein paar Minuten später? Eine Einladung in ihr Nähstübchen - denn durch die Hintertür, das ginge ja gar nicht :-)
Ist das lieb???

Und damit es auch nicht langweilig wird, war auch direkt schon ein Projekt am Start - MAMACITA, sozusagen Lady ROSITA - die Rosita für Große... Erhältlich ab heute bei Farbenmix im Shop.

Boah - was war ich aufgeregt, das erste Mal ein Schnittmuster für MICH probenähen... Und das, wo ich sehr lange gezögert habe, ehe ich mir Rosita für Lorena gekauft habe. Ich stand bisher ja eigentlich eher auf eng anliegende Shirts bei Kindern, aber als ich das Shirt dann zum ersten Mal genäht habe, war ich vom Schnitt so begeistert, dass ich mich geärgert habe, es nicht schon eher gekauft zu haben... Es sitzt sooo toll.
Und was soll ich sagen: das Shirt für Große sitzt genauso toll!!! Es ist oben in der Brustpartie enganliegend und unten an der Hüfte, wo sich bei dem ein oder anderen schon mal Spreckröllchen befinden, ist es etwas weiter geschnitten, ehe es durch das Bündchen wieder etwas enger wird. Macht also einen schlanken Fuß hihi...

Und es ist auch direkt ein langer Ärmel mit dabei.
Apropos: für Rosita gibt's auch ab heute ein Ergänzungsschnittmuster: die langen Ärmel für die Kinderversion. Da haben sicher schon einige sehnsüchtig drauf gewartet - und das schöne ist: es ist ein FREEBOOK, erhältlich ebenfalls bei Farbenmix im Shop.

Es gibt einige Varianten, MAMACITA zu nähen. Mit oder ohne Kapuze, mit kurzem Arm, mit halblangem Arm oder mit langem Arm oder mit Doppelarm-Effekt. In T-Shirt-Länge ohne Taschen oder in Tunika-Länge mit und ohne Taschen. Balloniges Aussehen durch ein enges Bündchen unten oder leicht ausgestellt durch ein einfaches Anbringen eines Bündchenstreifens. Hab ich was vergessen???

Also, meine erste Version wurde die Tunika-Version mit Taschen, mit Kapuze und Doppelärmeln, aber bevor ich noch mehr erzähle, wollte ihr sicher erst mal Fotos sehen:






Was soll ich sagen: ich hab das Shirt schon 3mal getragen, ehe ich es endlich geschafft habe, Fotos davon zu machen...  Das sagt schon alles darüber aus, wie ich den Schnitt finde oder? Ganz davon ab - der Stoff ist natürlich auch traumhaft - es sind einfach MEINE Farben.
Auch wenn es in meinem Lieblingslädchen Stimmen gab, die augenrollend angesichts des dazugehörigen Bündchenstoffs meinten: "der schöne Stoff"... Was sich jedoch änderte, als ich das Shirt fertig im Laden trug hihi...
Einziges Manko: der Taschenausschnitt hätte ein wenig größer sein dürfen... war mein Fehler. Im Schnittmuster war zuerst nur die Version ohne Bündchen enthalten - da ich es mit Bündchen schöner finde, hätte man ja einfach nachdenken können und den Ausschnitt um die Breite des Bündchens vergrößern können nicht wahr?? Hab ich aber nicht...
Da es anderen vielleicht auch so gehen könnte, wurde dann im Schnittmuster noch die Bündchenversion eingefügt. Also hatte mein Fehler ja noch einen positiven Effekt für andere...

Ich wünsche allen viel Spaß beim Nähen - denn ich denke, das Shirt darf in keinem Schrank fehlen... Wer noch unschlüssig ist, sollte sich unbedingt die ganzen Designbeispiele bei Nell im Blog anschauen - da sind soooo viele schöne verschiedene Mamacitas entstanden - teilweise sogar im Partnerlook mit den kleinen Rositas... Der Hammer... 

So, und am RUMStag zeig ich euch dann die 2. Version...

Viele liebe Grüße,

Freitag, 19. September 2014

Herbstkind Sew Along... Einblick... Der letzte Feinschliff

"Ich bin schon faaast fertig ... 
meine Jacke ist erkennbar und es fehlt nur noch der Feinschliff"

Naja - nicht wirklich. Ich könnte euch den passenden Rock zeigen, der ist fertig. Aber das wär dann - schulisch gesehen - am Thema vorbei... Dann hab ich gestern in meinem bevorzugten Stoffladen noch zusätzlich zu meinen 3 Nickistoffen einen braun-melierten Sweatstoff gekauft und zusätzlich zu meinem vorhandenen Jackenstoff habe ich noch 2 Steppstoffe für die Weste gekauft. Dann bin ich würfeln gegangen und hab endlich die Stoffe ausgesucht und zugeschnitten. Heute hatten wir eine Schulveranstaltung und ich konnte gerade noch 1 Stickdatei sticken und die ersten Jackenteile zusammennähen. Yeah - ich hab zum ersten Mal eine Jersey-Paspel selbst hergestellt...
Aber weiter bin ich leider noch nicht gekommen. Noch nicht mal den Westenschnitt habe ich abgepauscht. Dafür hab ich lieber ein Ebook für MICH geklebt - öhm...
Von daher zeige ich euch heute einen Teaser von meinem neuen Lieblingsrock mit Lieblingsstoff und mal wieder wagemutig gemixten Kombistoffen... und die dazu endgültig ausgesuchten Jacken- und Westenstoffe... Überraschender Weise nun ganz anders als ursprünglich geplant... Daher ja auch mein Plan ERST den Rock zu nähen...


Tja - jetzt muss ich mir nur noch überlegen, welchen von den beiden Steppstoffen ich nehme - ich kann mich grad überhaupt nicht entscheiden... Der orange ist gefälliger, weil er besser zu braun passt, aber ich steh ja nicht so auf Ton-in-Ton... vielleicht doch besser der himbeerfarbene... Mein Gott, was für eine schwere Geburt...
Aber bis zum 29.9. sollte das wohl alles zu schaffen sein... Ich bin wirklich gespannt, wie die ganze Kombi aussehen wird, wenn sie fertig ist. In den Rock zumindest bin ich jetzt schon restlos verliebt... Der haut mich jedes Mal von den Socken wenn ich ihn anschaue... Wenn das kein Grund zur Freude ist...

Und da heute nicht nur der nächste Termin beim Herbstkind-Nähkränzchen ist sondern auch FREUtag, zeige ich euch noch einen weiteren Grund zur Freude, meine Stoffausbeute der letzten Tage - Bestellungen und Stoffgeschäft:


Boah - der Herbst kann kommen, ich hab schon 1.001 Ideen für die nächsten 20 Projekte... Jetzt fehlt nur noch die Zeit dazu... So, und nun verlinke ich mich ganz schnell bei Bea zum Herbstkind und natürlich bei Martina's Freutag. Und wenn mein Schatz mich lässt, schaue ich heute Abend noch, wie weit die anderen beim Herbstkind sind...bin schon sooooo gespannt...

Viele liebe Grüße,

Donnerstag, 18. September 2014

Herbstkombi: KleinFanö meets Winona

Sooo - heute gibt's bei Bea von nEmadA den 2. Teil an Designbeispielen ihres neuen Ebooks "Swi-Swa-Sweaty".
Ich kann an dieser Stelle nur nochmal wiederholen, dass dies eine tolle Übergangsjacke für Herbsttage ist. Oder auch im Winter UNTER der Winterjacke. Ist schon toll, wenn das Kind mit einem Handgriff immer gleich die passende Jacke zum Outfit hat... Das sollte man öfter machen. So - und hier nun die Teile, die das Kind unter der Jacke trägt:







Und da mein Jäckchen erst heute bei den Designbeispielen dabei ist, zeige ich sie euch nochmal zusammen mit der Hose - das Shirt sieht man nicht - psssst kann man auch nicht, da es an dem Tag sehr warm war und sie nur ein T-Shirt drunter trägt... :-)


Wie immer gibt's noch ein paar Fotos aus der Nähe - zum Glück sieht man auch auf den Nahaufnahmen nicht, dass meine Stickmaschine großen Mist gestickt hat - obendrauf nur Schlaufen und untendrunter sieht man statt des Unterfadens den Oberfaden... Mittlerweile funktioniert sie nach viel Googelei wieder aber ärgerlich ist es trotzdem, bei einem neuen Teil solche unprofessionellen Stickereien drauf zu haben...
Genäht habe ich meine 2. Winona und es konnte mir bisher immer noch keiner beantworten, warum es den Schnitt einmal bei Farbenmix und einmal bei Cinderella Zwergenmode gibt... Und ob es da Unterschiede im Schnittmuster gibt. Ich hab jedenfalls die CZM Version hier liegen.
Und passend dazu gab's ein KleinFanö Shirt mit langen Ärmeln von Farbenmix. Schwer begeistert bin ich übrigens von der Madhuri-Stickserie, die es passend zum Stoff von Riley Blake bei Huups gibt. Ist das nicht eine schöne Blume?? Hach...








Schnittmuster: KleinFanö von Farbenmix, Winona von Cinderella Zwergenmode (oder auch Farbenmix),
Beanie Minutenmütze von Klimperklein
Stoffe: Punktejersey von der letzten Creativa in Dortmund, die anderen aus dem örtlichen Stoffgeschäft
Stickdateien: Love Chirp, Spiegelwald, Glitzerblumen und Madhuri von Huups sowie Blütenblatt&Co. von Nadelflüsterer


Und morgen geht's mit den nächsten Herbstteilchen für's Herbstkind weiter. Momentan zäume ich das Pferd von hinten auf - ich hab erst den Rock genäht um dann zu entscheiden, welchen von den 3 Stoffen ich für die Weste und welchen von den 5 Stoffen ich für die Jacke nehme... Ich geh dann mal würfeln... und dann nähen, damit ich morgen überhaupt IRGENDWAS Genähtes zeigen kann. Viel wird es nicht sein, aber zumindest vielleicht schon mal meine endgültige Stoffauswahl. Mein Gott ist das diesmal schwierig...

Verlinkt wird mal wieder hier und hier.

Viele liebe Grüße,