Freitag, 14. November 2014

RagMag für coole Jungs

Heute freue ich mich, euch RagMag Nr. 2 vorzustellen - diesmal für den jungen Mann. Als ich das Schnittmuster sah, wusste ich sofort, das ist die Gelegenheit meinem stiefmütterlichen behandelten Sohn mal wieder ein Shirt zu nähen. Der coole Sternestoff lag auch schon länger hier und wartete genauso wie Lorenas darauf, zu diesem Shirt verarbeitet zu werden.

Leider gibt's die Schnittmuster bei Bea nur bis Gr. 134/140 und da ist Lorena bereits schon angekommen - Marian (2 Jahre älter) ist eigentlich schon raus aus der Größe, aber da es eh eine lange Version ist und an die Ärmel noch Bündchen drankamen, musste ich nur in der Weite noch je 4 cm an beiden Seiten zugeben und schon passt ihm auch noch 134/140.








Genäht habe ich diesmal mit Ärmel- und Abschlussbündchen und der Kapuze zum Knöpfen. Ich finde, das Schnittmuster macht sich unheimlich gut auch für schon ältere Jungs und mit dem richtigen Stoff sieht das ganze echt cool aus. Ich werde wohl noch eine Version nähen, vielleicht mal ohne Kapuze und unifarben und dann - wenn ich endlich meinen Plotter habe - ein cooles Motiv draufplotten... Da freu ich mich drauf!

Hier nochmal die Kapuzenlösung von Nahem:

 

Schnittmuster: RagMag von nEmadA
Stoffe: alle aus dem örtlichen Stoffgeschäft


Wer noch andere coole Shirts für Boys (und natürlich auch für Mädels) sehen möchte, kann dies heute bei nEmadA auf dem Blog tun. Und hier im Shop kann man dann dieses tolle Kapuzen-Raglan-Shirt als Ebook erwerben.


So wie gestern beende ich meinen Post auch heute mit RagMags für BEIDE Kinder, weil ich mich so freue, endlich mal wieder BEIDE Kinder benäht zu haben. Wer sich nochmal die Mädels-Version ansehen möchte, kann dies auf meinem Post von vorgestern tun.

Ich verlinke heute nicht nur beim Freutag, bei Out-Now und Kiddikram sondern seit langem mal wieder bei Made4Boys!


Viele liebe Grüße,

Mittwoch, 12. November 2014

Gruselschönes RagMag - auch nach Halloween

Hier kommt Bea's letzter Streich für dieses Jahr: RagMag - das neue Ebook für ein Raglan-Shirt mit 3 verschiedenen Kapuzenvarianten, seitlichen Teilungen zum Mixen von Stoffen und mit (oder ohne) Bündchen... Erhältlich ab heute bei nEmadA im Shop...

Das schöne daran ist: es ist ein Unisex-Schnittmuster, d. h. für coole Mädchen und starke Jungs gleichermaßen geeignet!! So kam es, dass ich doch tatsächlich auch mal wieder für Marian genäht habe YEAH. Aber dazu morgen mehr.

Heute stelle ich euch erstmal Lorenas Variante vor. Genäht mit der vorne überlappenden Kapuze, andersfarbigen Seitenteilen, aber ohne Ärmel- und Abschlussbündchen. Mir gefiel zum Jolly-Rock ein einfacher Rollsaum besser.
Der tolle Sternestoff lag schon ein Weilchen hier Zuhause und hat genau auf DIESES Schnittmuster gewartet! Schnell Kombistoffe dazu rausgesucht und ratz-fatz war das Shirt zusammengenäht... wenn da nicht die Stickdateien gewesen wären ;-)








Ich weiß nicht wie es euch geht - aber als ich die Farbkombination da vor mir liegen sah, wusste ich sofort: dazu passt einzig Griselda, die Gruselschöne, aus dem Hause Zwergenschön wie die berühmte Faust! Wie dafür gemacht. Auch wenn Halloween bereits vorüber war - das Motiv geht das ganze Jahr über für coole Mädels oder nicht?? Erinnert ein bisschen an Monster High... auch wenn Lorena noch nicht Fan davon ist. 





Schnittmuster: RagMag von nEmadA, Jolly von Farbenmix
Stickdateien: Griselda Gruselschön von Zwergenschön, Fledermaus- und Spinnennetz-Freebie von  Ginihouse
Stoffe: aus dem örtlichen Stoffgeschäft

Ich bin absolut begeistert vom Schnittmuster, es ist schön lang geschnitten und läd zum Mixen ein - daher passt es auch top zum Reste-Mix-Rock Jolly wie ich finde... Und wer sich jetzt noch nicht so recht entscheiden kann, hüpft am besten gleich zu nEmadA auf den Blog, da sieht man noch viele andere tolle Designbeispiele. Oder ihr schaut morgen noch mal bei mir rein, da gibt es dann die Version für große Jungs. Hier schon mal ein Vorschaubild:


Allen einen schönen sonnigen Tag und wir sehen uns morgen!

Verlinkt hier: Out-now, Kiddikram, Meitlisache

Viele liebe Grüße,

Freitag, 7. November 2014

Schneeweißchen und Rosenrot...

... oder: meine erste Marie.


Am heutigen Freutag muss ich aber zunächst mal loswerden, dass ich mich so wahnsinnig gefreut habe, als ich meine Falda-Kombi bei Farbenmix auf dem Inspirationsblog entdeckt habe... WOW. Seitdem habe ich auch einige neue Leser auf meiner Seite und die

100
 

ist jetzt überschritten!! Wahnsinn!!!! Ich freue mich so, dass mein bescheidener kleiner Hobby-Blog schon so viele Leser in einem Jahr bekommen hat!

Zwischen täglichen Arzt- und Krankenhausterminen, schulischen Veranstaltungen und dem ganz normalen Alltagswahnsinn ist auch endlich mal wieder was Genähtes entstanden. Ja - ich hab's getan, meine erste Marie genäht. Und das ist ein echtes Wunder, denn noch im Sommer, als mich eine Nähanfängerin gefragt hat, ob ich zufällig wüsste wo sie ein Schnittmuster für einen Ballonrock bekommen könnte, lautete meine Antwort: "Keine Ahnung!! Ich HASSE Ballonröcke!!!" Mein Kind hat in diesem Leben noch nie einen Ballonrock getragen, weder einen gekauften noch einen genähten... Ich fand die einfach unmöglich. Und dann kam die Bilderflut vom Ballonkleid Marie bei Facebook. Eins schöner als das andere und mit dem hoch angesetzten Rockteil einfach DER Hingucker. Jetzt kling ich schon, als ob ich Werbung dafür mache, dabei war ich leider nicht beim Probenähen dabei (hätte ich wahrscheinlich auch abgelehnt - siehe oben hihi...).

Und da lag schon seit längerem dieser wunderschöne Bio-Jersey "Schneeweißchen und Rosenrot" von Lillestoff - der schrie förmlich danach, zur Marie verarbeitet zu werden.
Und seit Sommer wartet auch der Pferdestoff auf seinen Besitzer. Kurzentschlossen haben die Mama von Lorenas bester Freundin (Nähanfängerin) und ich uns zusammengesetzt und die beiden Versionen genäht. D. h. ich habe gezeigt, wie man zuschneidet und einige grundlegende Dinge vermittelt und die Arbeiten mit der Overlock dann selber übernommen. Und schon gibt es wieder eine neue Nähinfizierte... 



Die Fotos wurden heute Morgen mal eben vor der Schule aufgenommen, da die anderen mit beiden Modellen nicht wirklich schön geworden sind. Ich hatte aus Versehen den Natur-Modus eingestellt und dabei sind dann blöderweise fast alle Fotos verwackelt, sobald ein Kind auch nur eine Hand bewegt hat... Mist.

Die folgenden Fotos entstanden unter dem Motto: Ein Spaziergang an Halloween im Wald (der direkt vor unserer Haustür beginnt):






 

 




Und wieder verwackelt - naja, hauptsache die beiden Quatschtanten hatten Spaß (wir Mamas weniger - die beiden waren etwas nervig an dem Tag und die Fotografiererei war ziemlich anstrengend...).

Nachdem ich vom Liebsten einen Gutschein für einen Plotter zum Geburtstag geschenkt bekommen habe, muss ich wohl die nächste Zeit in meinem nächsten Umfeld sehr häufig erwähnen, dass ich UNBEDINGT eine Spiegelreflex-Kamera benötige... Weihnachten steht vor der Tür - vielleicht wird mein Wunsch ja erhört...

So, und jetzt mach ich seit langem mal wieder beim Freutag, bei Meitlisache und Kiddikram mit! Allen ein schönes Wochenende und bis nächste Woche... Da gibt es mal wieder Probegenähtes...


Schnittmuster: Marie von FeeFee, Mütze Berra von Ki-Ba-Doo, Stulpenliebe von RosaRosa
Stoffe: Schneeweißchen & Rosenrot von Lillestoff, Pferdestoff und die Unijerseys aus dem örtlichen Stoffgeschäft
Stickdatei: Rosen-Freebie von Damali


Viele liebe Grüße,