Freitag, 14. November 2014

RagMag für coole Jungs

Heute freue ich mich, euch RagMag Nr. 2 vorzustellen - diesmal für den jungen Mann. Als ich das Schnittmuster sah, wusste ich sofort, das ist die Gelegenheit meinem stiefmütterlichen behandelten Sohn mal wieder ein Shirt zu nähen. Der coole Sternestoff lag auch schon länger hier und wartete genauso wie Lorenas darauf, zu diesem Shirt verarbeitet zu werden.

Leider gibt's die Schnittmuster bei Bea nur bis Gr. 134/140 und da ist Lorena bereits schon angekommen - Marian (2 Jahre älter) ist eigentlich schon raus aus der Größe, aber da es eh eine lange Version ist und an die Ärmel noch Bündchen drankamen, musste ich nur in der Weite noch je 4 cm an beiden Seiten zugeben und schon passt ihm auch noch 134/140.








Genäht habe ich diesmal mit Ärmel- und Abschlussbündchen und der Kapuze zum Knöpfen. Ich finde, das Schnittmuster macht sich unheimlich gut auch für schon ältere Jungs und mit dem richtigen Stoff sieht das ganze echt cool aus. Ich werde wohl noch eine Version nähen, vielleicht mal ohne Kapuze und unifarben und dann - wenn ich endlich meinen Plotter habe - ein cooles Motiv draufplotten... Da freu ich mich drauf!

Hier nochmal die Kapuzenlösung von Nahem:

 

Schnittmuster: RagMag von nEmadA
Stoffe: alle aus dem örtlichen Stoffgeschäft


Wer noch andere coole Shirts für Boys (und natürlich auch für Mädels) sehen möchte, kann dies heute bei nEmadA auf dem Blog tun. Und hier im Shop kann man dann dieses tolle Kapuzen-Raglan-Shirt als Ebook erwerben.


So wie gestern beende ich meinen Post auch heute mit RagMags für BEIDE Kinder, weil ich mich so freue, endlich mal wieder BEIDE Kinder benäht zu haben. Wer sich nochmal die Mädels-Version ansehen möchte, kann dies auf meinem Post von vorgestern tun.

Ich verlinke heute nicht nur beim Freutag, bei Out-Now und Kiddikram sondern seit langem mal wieder bei Made4Boys!


Viele liebe Grüße,

1 Kommentar :

  1. Liebe Martina, Dein RagMag ist richtig cool geworden. Ich finde, Du solltest öfter mal was für Deinen Prinzen zaubern und uns zeigen. Ein wirklich gelungenes Beispiel. Du weißt ja, ich habe keinen Jungen (aber vielleicht ja doch irgendwann oder so mal, ach ich weiß auch nicht so recht, ob oder ob nicht????) und daher freue ich mich immer wieder, auch mal was für Jungs zu sehen. Irgendwie ist die Nähwelt doch ziemlich im Mädchenwahn, wie ich finde. Aber hach, die zahlreichen Kleider sind ja auch einfach ein Traum. Nun aber schnell zurück zu Deinem Post: wunderschön ***herzfreu*** LG Andrea

    AntwortenLöschen