Freitag, 7. November 2014

Schneeweißchen und Rosenrot...

... oder: meine erste Marie.


Am heutigen Freutag muss ich aber zunächst mal loswerden, dass ich mich so wahnsinnig gefreut habe, als ich meine Falda-Kombi bei Farbenmix auf dem Inspirationsblog entdeckt habe... WOW. Seitdem habe ich auch einige neue Leser auf meiner Seite und die

100
 

ist jetzt überschritten!! Wahnsinn!!!! Ich freue mich so, dass mein bescheidener kleiner Hobby-Blog schon so viele Leser in einem Jahr bekommen hat!

Zwischen täglichen Arzt- und Krankenhausterminen, schulischen Veranstaltungen und dem ganz normalen Alltagswahnsinn ist auch endlich mal wieder was Genähtes entstanden. Ja - ich hab's getan, meine erste Marie genäht. Und das ist ein echtes Wunder, denn noch im Sommer, als mich eine Nähanfängerin gefragt hat, ob ich zufällig wüsste wo sie ein Schnittmuster für einen Ballonrock bekommen könnte, lautete meine Antwort: "Keine Ahnung!! Ich HASSE Ballonröcke!!!" Mein Kind hat in diesem Leben noch nie einen Ballonrock getragen, weder einen gekauften noch einen genähten... Ich fand die einfach unmöglich. Und dann kam die Bilderflut vom Ballonkleid Marie bei Facebook. Eins schöner als das andere und mit dem hoch angesetzten Rockteil einfach DER Hingucker. Jetzt kling ich schon, als ob ich Werbung dafür mache, dabei war ich leider nicht beim Probenähen dabei (hätte ich wahrscheinlich auch abgelehnt - siehe oben hihi...).

Und da lag schon seit längerem dieser wunderschöne Bio-Jersey "Schneeweißchen und Rosenrot" von Lillestoff - der schrie förmlich danach, zur Marie verarbeitet zu werden.
Und seit Sommer wartet auch der Pferdestoff auf seinen Besitzer. Kurzentschlossen haben die Mama von Lorenas bester Freundin (Nähanfängerin) und ich uns zusammengesetzt und die beiden Versionen genäht. D. h. ich habe gezeigt, wie man zuschneidet und einige grundlegende Dinge vermittelt und die Arbeiten mit der Overlock dann selber übernommen. Und schon gibt es wieder eine neue Nähinfizierte... 



Die Fotos wurden heute Morgen mal eben vor der Schule aufgenommen, da die anderen mit beiden Modellen nicht wirklich schön geworden sind. Ich hatte aus Versehen den Natur-Modus eingestellt und dabei sind dann blöderweise fast alle Fotos verwackelt, sobald ein Kind auch nur eine Hand bewegt hat... Mist.

Die folgenden Fotos entstanden unter dem Motto: Ein Spaziergang an Halloween im Wald (der direkt vor unserer Haustür beginnt):






 

 




Und wieder verwackelt - naja, hauptsache die beiden Quatschtanten hatten Spaß (wir Mamas weniger - die beiden waren etwas nervig an dem Tag und die Fotografiererei war ziemlich anstrengend...).

Nachdem ich vom Liebsten einen Gutschein für einen Plotter zum Geburtstag geschenkt bekommen habe, muss ich wohl die nächste Zeit in meinem nächsten Umfeld sehr häufig erwähnen, dass ich UNBEDINGT eine Spiegelreflex-Kamera benötige... Weihnachten steht vor der Tür - vielleicht wird mein Wunsch ja erhört...

So, und jetzt mach ich seit langem mal wieder beim Freutag, bei Meitlisache und Kiddikram mit! Allen ein schönes Wochenende und bis nächste Woche... Da gibt es mal wieder Probegenähtes...


Schnittmuster: Marie von FeeFee, Mütze Berra von Ki-Ba-Doo, Stulpenliebe von RosaRosa
Stoffe: Schneeweißchen & Rosenrot von Lillestoff, Pferdestoff und die Unijerseys aus dem örtlichen Stoffgeschäft
Stickdatei: Rosen-Freebie von Damali


Viele liebe Grüße,

Kommentare :

  1. Martina, wie wunderschön die Teilchen sind!!! Da hatte deine Freundin aber eine seeeeehr gute Lehrerin! Und lustig, wie viel Spaß die beiden Zuckerschnuten hatten. Tolle Fotos! Und gar nicht schlimm, wenn mal ein Wackler drin ist! Dafür versprühen die Bilder pure Lebenslust!
    Ganz liebe Grüße! Mareike

    AntwortenLöschen
  2. Ganz tolle Maries habt ihr genäht. Und schön, wenn die Kollegin nun auch vom Nähfieber angesteckt ist :-)
    Lg Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina, nachdem ich vorhin (naja, heute nachmittag) in Eile Deinen Post auf fb gesehen habe und nur Zeit für ein Wort zum kommentieren habe, bin ich jetzt EXTRA für Dich online gegangen. Naja, ich gebe zu, da ich ja weiß dass du immer ein paar mehr Fotos hochlädtst-war schon ein wenig neugierig. Du bist ja wirklich ne ganze Weile offensichtlich um die Marie herumgeschlichen. Das war zumindest aus Deinen ganzen Kommentaren zu lesen :-) ersteinmal freue ich mich, dass Du den Nähvirus weiter verteilt hast. Hoffentlich ist er auch hartnäckig und dann sind die zwei Modelle wirklich hübsch geworden. Auch die Mützen und die Stulpen dazu - wunderschöne Herbstoutfits. Die beiden Freundinnen sind bestimmt auch sehr stolz - haben sie ja nun noch ein stück mehr in ihrem Leben, was sie verbindet :-) Ich drück Dich und ich freue mich, über Deinen Freutag und über die guten Nachrichten .... LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Haaalölleeee
    HOB grod dein BLOG entdeckt
    Soooooo scheeeen hast das do
    Hob di glei gschpeichert
    Damit i die wieda find
    Los da no an liaben GRUAß do aus TIROL
    Bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Oh Asche auf mein Haupt ... ich schaffe es momentan noch nicht einmal zum Kommentieren. Und dabei haben mir die Maries schon auf FB so super gut gefallen. Die Mädels sehen einfach toll aus und ich finde, sie waren sehr wohl in Fotolaune ... sie strahlen so toll und haben doch jede Menge Spaß und die super schönen Kleider kann man trotz gehampel super gut erkennen. Ich bin begeistert von Deiner Farbkombi ... traumschön mit dem grün.

    Drück Dich Süße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  6. Hallo! Das sind ja wirklich tolle Kleider! Ich mag den Schnitt auch sehr gerne!
    Du hast wirklich schöne Farbkombis gewählt!
    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen