Freitag, 2. Januar 2015

Frohes Neues Jahr 2015...

... wünsche ich auch dieses Jahr allen meinen treuen Leser/innen und denen, die es noch werden wollen... Seit anderthalb Jahren halte ich jetzt schon mit dem Bloggen durch und irgendwie kann ich es mir ohne nicht mehr vorstellen - auch wenn es viel Zeit schluckt. So viele tolle Kontakte habe ich schon gewonnen, so viele wunderbare kreative Menschen kennengelernt und sogar schon einige (bisher leider nur virtuelle) Freundschaften sind entstanden. Und nicht zu vergessen: so viele Tipps konnte man in wirklich genialen Blogs bekommen und so viele lustige, kreative und arbeitsreichen Stunden hatte ich in meinen Probenäh- und Stickgruppen. Dafür bin ich unendlich dankbar und freue mich daher auf ein neues nähreiches Jahr, das ganz ruhig in familiärer Runde begonnen hat.

Bevor ich mich frisch motiviert wieder ans Werk mache, möchte ich euch noch ein Geschenk zeigen, dass ich zu Weihnachten genäht habe: meinen ersten Leseknochen. Ja ich weiß, ich bin spät dran, ihr habt alle schon vor MONATEN solch wundervollen Kissen genäht. Hätte ich gewusst, wie schnell so ein Kissen gemacht ist, hätte ich mir schon längst selber eins genadelt. Nun stehen hinter sämtliche Mitglieder meines Haushalts Schlange und wollen auch so ein Kissen... Da Sohnemann zu Weihnachten von uns die komplette Harry Potter-Serie in Buchformat geschenkt bekommen hat, habe ich ihm gesagt, dass ich ihm nur dann ein Kissen nähe, wenn er jeden Tag darin liest... Irgendwie muss man seine Brut ja zum Lesen zwingen, wenn man selber eine Leseratte ist nöch??

Ich habe extra ein Hamburger Liebe Stoffschätzchen für dieses Exemplar angeschnitten...







Das Schnittmuster ist ein Freebook von hier. Ich war ja schon von einigen, die bereits das Kissen genäht haben, vorgewarnt, dass man gut damit beraten ist an den Enden GENAU zu nähen. Also dort, wo alle 3 Seiten aufeinandertreffen. Nach dem Wenden wusste ich auch, warum...
Es hat echt Spaß gemacht - das einzige, worauf ich bei solchen Projekten echt verzichten könnte, ist die per Hand zu schließende Wendeöffnung... Ich kriege die unsichtbare Naht einfach nicht so schön hin - bei mir ist sie irgendwie nie wirklich ganz unsichtbar... :-(

Und als ob das nicht schon genug Gründe zur Freude sind, möchte ich euch noch zeigen, worüber ICH mich zu Weihnachten u. a. freuen durfte... Ich hatte bei der lieben Corina von Einhörnchens kreative Welt ein Weihnachtspäckchen gewonnen - was wirklich erst an Heiligabend ausgepackt werden durfte, obwohl es schon in der Woche davor hier ankam... Ich saß gerade an meinen Maschinen, als der Postbote das Päckchen brachte und war im Nährausch, um noch für Weihnachten alle Geschenke fertig zu bekommen. So fiel es mir erstmal nicht so schwer, das Päckchen ungeöffnet wegzulegen. Ich wollte es später zu den anderen Geschenken packen und unter den Baum legen. Zunächst landeten aber Stoffberge darüber und da ich jede Nacht bis 2.00 Uhr an meinen Maschinen saß, geriet das Päckchen in der Hektik unter den Stoffbergen in Vergessenheit und was soll ich sagen: am 27.12. fand ich das vergessene Geschenk beim Aufräumen des Nähtisches wieder und *kreisch* - JUHUUUU, noch ein Geschenk für mich... Ich packte es ganz gespannt verpätet aus und hab mich dann umso mehr darüber gefreut... Seht her, was für Schätze ich aus dem Päckchen hervorgeholt habe:




Ich bin ganz gerührt, mit wieviel Liebe das Päckchen geschnürt wurde - nicht nur der tolle Stoff, die wunderschöne gestickte Matroschka von Huups und die Webbänder (hach, Love Chirp... schmacht und die tollen Waschbären... soooo hübsch) - nein auch die anderen kleinen Nettigkeiten mit der wunderschönen Verpackung... An dieser Stelle nochmal ganz vielen lieben Dank an Corina für die Weihnachtsfreude!! Werde jetzt öfter dort vorbeischauen - die genähten Sachen dort sind wunderschön!

Was soll ich sagen - es gibt NOCH EINEN Grund zur Freude... Der Tag, an dem hier ein Plotter einzieht, rückt immer näher... Habe ich doch jetzt noch einen Gutschein von meinem Herzallerliebsten geschenkt bekommen.... Wenn ich nun noch ein bisschen spare, kann ich mir den Scan-N-Cut von Brother gönnen... Oder lieber doch erst eine neue Nähmaschine und einen etwas "günstigeren" Plotter... Brauch ich wirklich einen 600 Euro teuren Plotter???? Ich überlege noch und freue mich derweil (wenn auch zu später Stunde) mit meinen Freugründen am heutigen ersten FREUtag des Jahres 2015!!

Wer freut sich mit mir??

Viele liebe Grüße,

Kommentare :

  1. Liebe Martina,

    ich freu mich auf jeden Fall mit Dir, ich freue mich nämlich, dass wir uns übers Bloggen kennen gelernt haben, ich freue mich jedes Mal, wenn wir uns ellenlange E-Mails hin und her schreiben, wenn wir uns austauschen können und gemeinsam in verschiedenen Probenähgrüppchen Schnittchen testen!! Der Leseknochen ist traumhaft schön geworden und für den ersten: PERFEKTE NÄHTE ... ich glaube, die treffen bei mir auch bei Nr. 4 nicht so schön aufeinander. Und dann freue ich natürlich, dass auch Du so ein super liebes Päckchen bekommen hast.

    So und nun fühl Dich feste gedrückt!
    Sandy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina,
    ein schöner Leseknochen ist dir da von der Maschine gehüpft. Der Gewinn konnte sich auch sehen lassen.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Du liebe Martina Du,
    ich freu mich sehr, das Du mit so tollen & lieben "Freuigkeiten" daherkommst; hast Du Dir auch wirklich verdient <3

    Und ich bin gespannt, für welche Variante (NähMa+Plotter oder Megaplotter) Du Dich entscheidest---ich schleich drumrum, aber noch konnt ich mich selber davon überzeugen, keinen Plotter zu brauchen *hihi*.

    Lb Grüße,

    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Gerade habe ich mich gefragt, was du denn mit MEINEM Leseknochen machst... *g*
    Ist aber nur die Hamburger Liebe-Seite identisch, aber die ist natürlich echt ein Blickfang!
    Wunderschön geworden, dein allererster Leseknochen!

    Vielleicht tröstet es dich ja zu erfahren, dass es tatsächlich besser wird mit dem Schließen der Wendeöffnungen. Bei mir sind sie zwar immer noch nicht perfekt, aber doch um Längen besser als bei meinem ersten Modell. Es besteht also noch Hoffnung, du musst nur noch ein paar von den Dingern machen! ;-)

    Dein Weihnachts- bzw. eher Nachweihnachtspäckchen ist ja wirklich toll! Da wäre ich vermutlich ausgeflippt vor Freude! Wunderschöne Sachen drin! :-)

    Liebe Martina,
    ich wünsche dir ein gesundes und glückliches Jahr 2015.
    Ganz viel Zeit und Lust für die kreative Seite und dass tatsächlich bald ein Plotter bei dir einzieht - die Dinger sind toll!

    Liebste Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Dir auch noch nachträglich alle guten Wünsche für das Neue Jahr! Und ich bin gespannt, was du mit deinem neuen Plotter alles zauberst :-)

    Das Stickvlies bei der Matroschka ist übrigens ein wasserlösliches, das hatte ich vergessen, dazu zu schreiben...

    LG
    Corina

    AntwortenLöschen