Dienstag, 17. März 2015

bigTamira?? Oder: Tamira als Wickeltasche...

ACHTUNG!!! Bilderflut...

Heute darf ich euch stolz meine (nunja 2.) Tasche vorstellen, die ich für Dani aka Prinzessin Farbenfroh nähen durfte. EIGENTLICH habe ich eine andere als erstes genäht, aber die zeige ich euch Donnerstag zum RUMS, damit ich da mal wieder öfter teilnehmen kann :-)

Und am Donnerstag erzähle ich euch auch eine kleine Geschichte dazu.

Heute jedoch stelle ich euch erstmal stolz meine aufwändige zweite Tasche vor. bigTamira, die neu aufgelegte Handtasche Tamira bzw. Tami (für Kinder). Konzipiert als Wickeltasche, mit Kinderwagenaufhängung, aber auch für Mamis mit großen Kindern (oder ganz ohne) super als Weekender oder Stoffmarkt-Shopper einsetzbar. Seit gestern könnt ihr den Allrounder in ihrem Dawanda-Shop erhalten.

Wer Prinzessin Farbenfroh kennt, weiß, dass sie eher anspruchsvolle Schnittmuster entwickelt. Und nicht umsonst steht in der Anleitung, dass man sich Zeit zum Nähen nehmen sollte... Ich kann nur sagen: sie ist nicht mal eben zwischen Suppe und Kartoffeln genäht. Nicht weil sie so waaaahnsinnig kompliziert ist, sondern weil sie sehr viele Schnittteile umfasst, die fast alle 3mal (mit Verstärkung) zugeschnitten werden müssen. Dann muss man an einigen Stellen auch sehr sorgfältig arbeiten, damit es hübsch aussieht. Also nicht mit Vollgas um die Kurven nähen, wie ich es sonst gerne mache :-D

Aber nicht dass ihr jetzt denkt: aber sie sieht doch gar nicht aus wie die bigTamira, die ihr gleich auf dem Ebook-Cover sehen könnt. Bei dieser hier fehlen doch die Außentaschen für's Fläschchen und die Innenfächer... und die Größe sieht im Vergleich zum Puppenwagen auch nicht wirklich aus wie eine Reisetasche... Ich klär euch jetzt auf: meine erste Tasche war selbstverständlich bigTamira, aber ohne Kinderwagenaufhängung. Und da bei den Probenähmädels nicht wirklich viele Mamis mit Babys dabei waren, gab es kein Designbeispiel für die Aufhängung (außer von Dani selbst). Und als meine fertige Tasche da so im Flur stand, kreischte mein Kind los, dass es GENAU SO EINE auch benötigt.
Also kam mir blitzartig die Idee: ok, ich näh dem Kind die Tasche in klein, mit Puppenwagenaufhängung. Ja, manchmal findet auch ein blindes Huhn mal ein Korn, hihi... Aber was red ich, hier kommen Fotooooos:







Und hier die Änderungen, die ich vorgenommen habe. Also, als Grundlage für diese Tasche diente Tamira, die Tasche für Damen. Sie hat die richtige Größe für einen Puppenwagen. Innen habe ich Wachstuch genommen, von daher fiel bei mir die Reißverschlusstasche weg (yeah, das erste Mal, dass ich Wachstuch verarbeitet habe...). Dafür habe ich diese nach außen hinten verlegt - damit sieht sie der großen Variante schon ähnlicher.  Dann habe ich laut Anleitung der bigTamira die Kinderwagenaufhängung - in diesem Fall Puppenwagenaufhängung - gebastelt. Und voilà - hier ist die Wickeltasche für Kids mit Puppenwagen:








Also, ich sag jetzt wie's ist: als ich mit der Tasche bei uns im Ort in den Stoffladen kam, fielen die Damen reihenweise in Ohnmacht. Obwohl ja wirklich keine besonders auffälligen Stoffe verarbeitet wurden, fällt sie einfach durch die Verarbeitung mit den 3D-Taschen und dem durchlaufenden Band wahnsinnig auf, vor allem wenn man nicht Ton-in-Ton sondern mit Kontrastfarben arbeitet. Wer sich hiervon nicht genötigt fühlt, dass er diesen Schnitt auch UNBEDINGT braucht, der schaue sich die anderen Designbeispiele an, hihi...

Achso - fast vergessen, das zur Tasche passende Outfit zeige ich euch ein andermal, das ist noch GEHEIIIIIM. Also schaut nicht so genau hin... ;-)


Und pssst: Dani hat zeitgleich nach ihrer 2jährigen (Baby-)pause auch ein Ebook für eine Latzhose bis Gr. 98 rausgebracht. Aus Zeitgründen und mangels Modell konnte ich die leider nicht mitnähen - aber schaut einfach mal im Shop vorbei, ich bin wahnsinnig traurig, dass ich nicht mitnähen konnte. Sie ist wirklich außergewöhnlich schön verarbeitet.

So, und nun verlinke ich stolz beim Creadienstag (jawohl!! weil wenn DIESE Tasche nicht kreativ ist, dann weiß ich es auch nicht!!), bei TT (Taschen und Täschchen), Meitlisache und Kiddikram.

Und weil ich es vergessen habe zu erwähnen: ich möchte mich für die lieben Kommentare bei mir in der letzten Zeit bedanken, das weiß ich deshalb umso mehr zu schätzen, weil ich vor lauter probenähen so gut wie GAR NICHT mehr zum Kommentieren komme... Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ihr morgen wieder reinschaut und euch meinen 2. Rock für MaThiLa anschaut!!

Viele liebe Grüße,

Kommentare :

  1. Guten Morgen!
    Ich folge Dir (leider) erst seit kurzem - still und heimlich ;) - aber nu MUSS ich Dir einfach sagen wie zucker und bezaubernd Deine Nähergebnisse sind.. Ich bin jedes Mal aufs neue begeistert und vor allem unheimlich inspiriert! Vielen lieben Dank dafür.
    Sonnige Grüße aus Dortmund
    Ariane

    AntwortenLöschen
  2. Na toll, du bist Schuld, das ich mir jetzt die dreiundzwölfigste Tasche nähen muss! und ich weiß was hier zu Hause passiert. Da wirdgenauso geschrien wie bei dir :-)

    Die Tasche ist toll und ich bin gespannt auf Donnerstag, wenn du deine präsentierst.

    LG,
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin kein Lemming, ich bin kein Lemming - juhu!!

    Sondern sogar Vorreiterin - die Tamira war nämlich vor zwei Jahren die ALLERERSTE Tasche, die ICH genäht habe und ich war sooo stolz darauf (und bin es noch).
    Die Anleitung ist wirklich super, denn damals war ich noch ein absoluter Grünschnabel im Taschen nähen und sie ist tatsächlich "gelungen".
    Lustig, da war ich mal dem Trend voraus *hihi*
    Vielleicht sollt eich noch eine nähen?
    In Big??
    Müsste ich Dani mal fragen, ob ich dann Rabatt bekomme *g*

    Deine ist wie immer bei dir superschön kombiniert und ein wahrer Blickfang!
    Kannste mal sehen - DU kannst doch Taschen nähen - ich wusste es ja schon immer ... man muss dich bloß ein bisschen nötigen und schon klappt da auch!

    Jetzt bin ich natürlich neugierig, was du am Donnerstag rumst, muss ich ja wissen, damit ich dich am Samstag auch daran erkennen kann.

    Wenn so viele Menschen unterwegs sind, gucke ich nur auf die Taschen und erst dann ins Gesicht (so halte ich es auch beim Autofahren - erst aufs Kennzeichen gucken und dann ins Auto *lach*).

    Ich würde mich total freuen, wenn das klappt!!

    Liebste Grüße
    und nochmal herzlichen Glückwunsch zu zwei tollen Taschen!!

    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Die ist echt der Wahnsinn!!! ... Aber wenn ich jetzt zum Taschen nähen auch noch anfange, muss ich wirklich nachts durcharbeiten!? ;-)

    lg
    susanne

    AntwortenLöschen
  5. Richtig, richtig schön!!! Ich liebe diese Farben ja auch, nähe nur selbst immer dezenter für mich, damit es zur Garderobe passt. Jedenfalls hat deine Maus nun die weltschönste Puppenwagentasche.

    Wegen Samstag können wir uns ja noch kurzschließen. Wir haben ja noch unsere Handynummern und können uns damit kontaktieren. Treffpunkt VollStoff? Oder irgendwo, wo man etwas Trinken/Essen kann? Mittags? Nachmittags?

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina,

    diese TASCHE ist der Wahnsinn und Du weißt ja schon, dass ich nun auch eine PuppenwagenWickelTasche brauche ... grrrr ... aber Dein Designbeispiel hier ist einfach atemberaubend schön und hat mich sofort in den Bann gezogen, deshalb ... JA es gibt sie auch bei uns irgendwann die Tamira als Puppenwagentasche. Und genau wie Du, bin ich sooooo stolz auf meine BigTamira! Ohne dieses Probenähen hätte ich mich da NIE dran getraut.

    Drück Dich
    Sandy

    AntwortenLöschen
  7. Einfach nur HAMMER! Und eine geniale Idee, aus dem Schnitt eine Puppenwagentasche zu nähen (zumal sie ja viel mehr ist, da dein Mädel sie ja als normale und wunderwunderschöne Tasche nehmen kann).

    Und irgendwann werde ich sicher auch mal die Tamira nähen, wenn ich mal zuviel Zeit und Nerven habe, um das durchzustehen;-)

    AntwortenLöschen
  8. Die Tasche ist super schön geworden, tolle Farb- und Stoffkombination. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen