Donnerstag, 11. Juni 2015

RUMS mit Julina

Heute bin ich ja super-spät zum RUMS... Aber wenn nicht heute, wann dann??? Ein Teil für mich...

Aber von vorne. Ich hatte ja schon öfter erwähnt, dass ich seit neuestem Mitglied bei Mechthild von MiouMiou im Probenäh-Team bin. Und endlich ist es soweit - das erste Teil durften wir probenähen:
JULINA.
Zunächst kam das Papierschnittmuster an die Reihe - ich allerdings hatte mich für die Ebook-Variante eingetragen - da ich zugegebener Maßen lieber 10mal einen Schnitt zusammenklebe als nur einmal abzupauschen (aber ich glaube, das erwähnte ich schon mal?!)
Das Ebook wird es auch in ein paar Tagen im Shop geben, sobald alle Ebook-Näher ihr Exemplar genäht haben...

Julina ist ein 3in1-Schnitt: Es gibt 2 verschiedene Möglichkeiten ein Longshirt zu nähen (für Anfänger und Fortgeschrittene) oder eine Kapuzenjacke (für Leute mit Näherfahrung). Sowohl Shirt als auch Jacke sind asymmetrisch geschnitten und bieten durch die seitlichen Unterteilungen Möglichkeiten, toll Stoffe zu mixen.
Ich hab mich im ersten Durchlauf für die Jacke entschieden... Warum ich heute so spät bin, erklär ich dann nach den Fotos :-)












Alsooooo - ich hatte ja gestern schon erwähnt, dass ich im Laufe des Tages rumsen werde - dass es so spät würde, da hatte ich nun nicht mit gerechnet. Ich hatte einfach die Nähzeit unterschätzt. Denn - ich muss es jetzt einfach mal ganz ehrlich sagen, wie es ist: bei Mechthilds Schnitten und vor allem an der Vorgehensweise des Zusammennähens merkt man selbst als Hobbynäherin, dass da jemand was entworfen hat, der sein Handwerk tatsächlich gelernt hat...
Man kann einen Reißverschluss so oder so einnähen. Ich glaube, ich habe seit meinem Nähkurs vor 3 Jahren noch nie so akkurat einen Reißverschluss in eine Jacke genäht wie diesen... Ganz davon abgesehen, dass es tatsächlich die erste Jacke ist, die ich für MICH genäht habe...
Ich kann nur sagen: ich habe gestern angefangen zu kleben (auch das habe ich unterschätzt, war ein bisschen mehr, weil 3 Schnitte) und heute Morgen angefangen zuzuschneiden. Also - entweder hat mich meine Impfung gestern lahmgelegt bzw. mein Hirn (Grippe-Symptome?) oder ich bin ein noch größerer Näh-Vollhonk als ich dachte... 3 mal verschnitten... Grrrrrr...
Dann der Reißverschluss - was habe ich geschwitzt. Mit Reißverschlussbelegen und komplett in die Bündchen integriert... So sieht die Jacke auch ungefüttert von innen schick aus... Tja, nachmittags war ich dann zwar fertig, aber es war niemand zum Fotografieren da. Somit musste ich bis abends warten.

Den Retrostoff habe ich vom Stoffmarkt und der Kombistoff ist ein Bio-Jersey von Vollstoff - den hab ich direkt auch noch in anderer Farbe mitgenommen. Ich glaube, das war der teuerste Jersey, den ich je gekauft habe...


Falls ihr noch mehr Designbeispiele sehen wollte, schaut doch mal bei Mechthilds Facebook-Seite vorbei... Und wie gesagt - den Papierschnitt gibt es schon, entweder direkt auf der MiouMiou Seite oder im Dawanda-Shop.

Ich bin gespannt, wie mein Hoodie aussehen wird... Ich denke, das werde ich euch nächsten Donnerstag zeigen... Dann ist wenigstens auch das Ebook veröffentlicht. So, und jetzt hopse ich noch schnell zum RUMS, bevor der Tag zuende ist und verlinke mich anschließend noch bei OutNow.

PS: hab gesehen, es gibt eine Linkparty: Ich näh Bio. Na - das passt ja wie die Faust... Da mach ich glatt mit. Zur Info: das ist der "Polka Dots" Bio Jersey vom finnischen Label Nosh Organics...

Viele liebe Grüße,

Kommentare :

  1. WooooooooW unglaublich schhön; steht dir total gut; und diese Stöffchen hach*' wir haben schon einen sehr ähnlichen Geschmack <3

    GGLG Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,

    wowwwwwwwwwwwwwwwww siehst Du gut aus in Deiner neuen Jacke. Sehr schick. Und ich sag es ja immer wieder, es gibt Schnitte, bei denen man zwei Stoffe "aneinandertackert" und es gibt Schnitte, bei denen man zwar länger braucht und oft auch bis an seine Grenzen als Hobbynäher gehen muss, aber das Gefühl danach, es geschafft zu haben, ist doch unbeschreiblich oder? Und vor allem im Ergebnis sieht man, warum es dann so lange gedauert hat. Ich finde die Jacke auf jeden Fall super schick und bin auch auf Deinen Hoodie gespannt!

    Drück Dich!
    Sandy

    AntwortenLöschen
  3. ein tolles teilchen hast du da gezaubert mit einer super stoffkombi - klasse!!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  4. Deine Arbeit hat sich aber gelohnt, die Jacke sieht klasse aus! Außerdem hat man doch gerade bei Erwachsenenkleidung noch mehr den Anspruch auf Perfektion, oder nicht? Und dafür muss der Schnitt eben auch eine gewisse Professionalität besitzen...
    LG
    Corina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Martina,

    die Jacke ist super geworden.Ein toller Stoffmix. Sie passt ganz toll zu Dir und steht Dir so richtig richtig gut.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen