Dienstag, 26. Januar 2016

Sucht-Shirt zum 3. - MATEO

Heute stelle ich euch das 3. Beispiel von Bienvenido Colorido's neuem Ebook (bei Farbenmix erhältlich) vor. Die 2 Maritas gab es ja schon letzte Woche, heute kommt hier MATEO und wie ich schon schrieb, ist dies mein heimlicher Favorit von allen 3 Varianten.
Ich hatte vor einiger Zeit in meinem Lieblingslädchen Vollstoff in Hagen bei einem Großeinkauf diesen tollen Schachbrett-Sweat mitgenommen, ohne zu wissen, was ich daraus nähe. Aber ich fand ihn cool für ein Jungs-Shirt. Da ich ihn von Anfang an nur als Kombistoff nehmen wollte, habe ich leider nur 0,5 m mitgenommen - was bei einer Größe von 152 wohl irgendwie eine Fehlkalkulation war, denn selbst die Ärmellänge reicht bei der Größe nicht aus... :-(
Tja - und da ich Mateo unbedingt aus diesem Stoff nähen wollte, musste ich deshalb leider sowohl Ärmel als auch Vorder- und Rückenteil teilen. Selbst für die Kapuze reichte der Stoff nicht mehr und ich habe Reste aus der derselben Serie (Bielefeld von Swafing) ebenfalls in grau-schwarz genommen.

Und jetzt kommen erst mal Fotos:









Also - ich muss zugeben, die bisherigen Fotos mit dem Skateboard waren nur gestellt - wirklich fahren tut er damit nicht. Mit dem Waveboard allerdings fahren alle beide tatsächlich sehr gerne und können dies auch ausgesprochen gut (ich selber schaffe es nicht mal, mich draufzustellen, keine Ahnung wie die beiden das so schnell gelernt haben...)
Und bevor wir die Fotos geschossen haben, waren wir Schlittschuhlaufen. Somit wurde das Shirt noch vor dem Shooting ausgeführt. (Ok das neongelb der Innenjacke passt nicht wirklich zum senfgelb des Shirts, aber spielt ja auf dem Eis keine Rolle...


Und hier noch mal alle 3 Beispiele auf einen Blick. Wie man erkennt, sieht das Shirt jedes Mal anders aus. Mal mit Kapuze, mal mit Kragen, mal den Bogen der Kragenführung auf der rechten Seite, mal auf der linken Seite. Mit oder ohne Känguruhtasche. Ich habe mich gegen entschieden und Eingrifftaschen genäht, mangels Stoff :-D


Schnittmuster: Ebook Mateo (bzw. Marita für Mädels) von Bienvenido Colorido via Farbenmix
Stoffe: Uni-Wintersweat von Bonny Bee, Swafing Wintersweat "Bielefeld" von Vollstoff


Die Applikation ist diesmal keine Stickdatei, sondern eine schon lange hier liegende gekaufte aus Zeiten, als ich noch keine Stickmaschine hatte. Ich fand, die passte gut zum Stil des Shirts und macht das ganze cooler. Ebenso wie die Leder-Vierecke und -Dreiecke an der Kapuze und den Bändern.

Für mich persönlich ist dies mein Meisterwerk was Jungs-Shirts betrifft - das schönste Kompliment kam von meinem Sohn selbst, denn er hat es 3 Tage lang hintereinander in der Schule getragen und wollte es gar nicht mehr ausziehen.
Und auch wenn einige Näherinnen es nicht gerne hören und auch ich selbst bei dem Thema etwas zwiegespalten bin, habe ich es als Kompliment aufgefasst, als mich gleich 3 Nicht-Näherinnen mit ungläubigem Gesicht fragten: "Wie - DAS ist selbstgenäht?? Das sieht ja aus wie gekauft...".

Ich bin mittlerweile so infiziert, für meinen Sohn zu nähen, dass ich direkt eine 2. Variante von Mateo zugeschnitten und genäht habe, mit braunem Sweat, den er sich selber im Geschäft ausgesucht hat. Leider habe ich mit offenen Ovi-Nähten genäht und mein Messer reißt nur noch als dass es schneidet. Das Shirt war leider nicht brauchbar und ist bereits zerschnitten für kleinere Teile. Schade.
Habe ein neues Messer und ab heute geht es frisch fröhlich wieder an die Maschinen - es gibt viel zu tun, mache nämlich mit beim Farbenmix ABC Sew-Along, was durch Claudia von Unibunt ins Leben gerufen wurde und gestern bei Facebook gestartet ist.
Bin mal gespannt, wie viele Buchstaben vom Alphabet ich schaffte...

Verlinkt wird heute hier: Kiddikram, Made4Boys, HOT, DienstagsDinge, Farbenmix ABC Sewalong

Viele liebe Grüße,

Freitag, 22. Januar 2016

MARITA die 2.

Wie angekündigt kommt heute unsere 2. Marita, das neue Ebook von Bienvenido Colorido, seit gestern im Farbenmix-Shop erhältlich.

Also, nachdem ich euch gestern unsere Kleidversion von MARITA gezeigt habe, die bei Facebook eine ungeahnt riesige Welle an positiver Resonanz ausgelöst hat, traue ich mich kaum euch heute unsere Longshirt-Variante zu zeigen.
Ich mein - ich freue mich zwar rasend über den ungewohnten Ansturm an Kommentaren und einer Wahnsinnsreichweite von weit über 2.000... aber ich bin auch etwas ratlos. Keine Frage, die für mich ungewohnte Farbkombi schwarz mit einem sehr kontrastreichen andersfarbigen Stoff und den tollen Huups-Freebies gefällt mir für meine 8-Jährige zwar auch gut, aber es entlockt mir bei weitem nicht diese verliebten Blicke, die ich sonst meiner Schneiderpuppe zuwerfe, wann immer mein Blick auf ein neues von mir genähtes Teil fällt..
Ein nettes Kleid in ungewohnter Optik - so würde ich es ausdrücken. Auf Kommentare wie "das schönste Designbeispiel von allen" war ich ehrlich gesagt nicht vorbereitet...

Von daher bin ich mir nicht sicher, wie unser heutiges Shirt bei euch ankommt.. Ich persönlich bin ein Riesenfan von dem tollen Swafing Bio-Jersey in oliv mit den bunten Blumen und Vögelchen. Daher mag ich dieses Beispiel - gerade auch wegen der Longform über Leggings - eigentlich noch lieber. Aber seht selbst...









Schnittmuster: Marita (Mateo für Jungs) von Bienvenido Colorido via Farbenmix
Stoff: Swafing "Hildi" - Organic Cotton und Kombistoffe - gekauft bei Vollstoff
Stickdatei: Frühlingseulchen von Der Nadelflüsterer


Diesmal eher schlicht ohne viel Stickerei, dafür mit selbst gebastelten Tascheneingriffen zur Auflockerung. Vor allem ist es mal wieder bunt - aber ohne zu kindlich zu wirken. Wer weiß wie lange ich noch so nähen darf...
Und nächste Woche kommt dann mein persönlicher Favorit - MATEO. Das ist wieder so ein Teil, was ich den ganzen Tag nur anstarren könnte - und so kommt mein Sohn auch mal in den Genuss, benäht zu werden. Bin im Nährausch für Jungskleidung und freue mich auf Februar, wenn ich wieder an meine Maschinen komme...

Verlinkte heute hier: Bio-Linkparty, Kiddikram, Meitlisache.

Viele liebe Grüße,

Donnerstag, 21. Januar 2016

MARITA und MATEO - das Sucht-Shirt...

Ups, mein letzter Post ist von Anfang Januar - und genauso lange habe ich schon nicht mehr genäht... Auch nicht für den Shop. Der ist mittlerweile fast komplett leer und ich komme aufgrund von privaten, fast immer ganztägigen Terminen nicht dazu, ihn aufzufüllen... :-(

Lediglich 3 Shirts für das neueste Probenähen bei Nelli von Bienvenido Colorido sind hier zwischendurch entstanden. Ich muss jetzt echt grad lachen - als sie das Shirt mit einem Prototyp vorstellte, kamen wie immer Stück für Stück die ersten Designbeispiele - doch je länger die Zeit voranschritt, desto schneller posteten alle ihre mittlerweile 3. oder sogar 4. Beispiele und zum Schluss hagelte es nur noch Maritas... Man kam gar nicht mehr mit Schauen hinterher :-D
Und dann die Frage: ist das Shirt jungstauglich?? Ja klar!!! Und es hagelte Mateos, die Jungs-Variante. Schnell war klar: das Shirt hat Suchtpotential.

Und heute ist es soweit - bei Farbenmix könnt ihr die beiden (Sahne-)Schnittchen ab heute käuflich erwerben. Und ich stelle euch unser Sucht-Shirt Nr. 1 vor - Marita in Kleidversion.








Das waren die Varianten in "schön" - mit schicker Frisur und so... Zeitgleich mit diesen Fotos sind aber auch die letzten von Marians Outfit vor der tollen besprayten Wand entstanden und Lorena wollte auch besonders vor dieser mit den Avatar-Motiven Fotos von ihrem Kleid haben. Ich hab ihr auf die Schnelle mein Haarband in ihre zotteligen Haare gebunden, ohne zu bürsten - Augen zu und durch... ;-)







Die Kleid-Version ist übrigens im Schnittmuster enthalten, mit Kellerfalter vorn und einer Schnittlinie zum Ansetzen des Rockteils. Genäht werden kann das Shirt mit Wickelkragen oder -kapuze. Es sind im übrigen auch ganz viele Longshirts mit Bündchen entstanden. Ich glaub, so viele Designbeispiele habe ich noch nie bei einem Schnittmuster gesehen. Es sind sogar nach dem Probenähen noch einige Exemplare entstanden, die nicht mehr in die Galerie mit aufgenommen werden konnten.
Ähm - einschließlich bei mir, ich hab mich vorgestern an einer 2. Jungs-Variante versucht, leider ist mein Ovi-Messer so stumpf, dass es mir das komplette Shirt mit außenliegenden Nähten versaut hat und ich kann's leider nur noch entsorgen :-(
Aber ihr könnt euch nächste Woche auf eine ganze besondere Mateo-Variante freuen. Aber morgen zeige ich euch erst mal unsere Longshirt-Version.

Hier kommen noch die beiden Cover:




Schnittmuster: Marita und Mateo von Bienvenido Colorido by Farbenmix
Stoffe: aus dem örtlichen Stoffgeschäft
Stickdatei: Freebies von Huups 


Und habt ihr die passenden tollen Knöpfe entdeckt?? Die habe ich von der lieben Andrea von Feenchen geschenkt bekommen, habe ich euch hier schon gezeigt. Ich hatte keine passenden zur Hand und die passten wie die Faust...

Das war es für heute - verlinkt wird hier: Kiddikram, Meitlisache.


Viele liebe Grüße,

Dienstag, 5. Januar 2016

Täschling für coole BOYZ

Guten Morgen allerseits und meinen treuen Lesern noch ein wunderschönes, erfolgreiches, kreatives und gesundes Jahr 2016!!

Mit meinem ersten Beitrag im noch frischen Jahr möchte ich gleich mal  mit was ganz Neuem um die Ecke kommen... Mit der allerersten Hose, die ich für JUNGS genäht habe. Ja - ihr seht richtig - das da auf dem Foto ist mein stiefmütterlich behandelter Sohn, der so gut wie nie benäht wird.
Wie immer gibt's zu dieser Kombi natürlich auch eine Geschichte - die aber nicht besonders spektakulär ist. Der Junge ist zwar schon 10 - aber aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen ist er noch immer zu faul, die Knöpfe seiner Jeans beim An- und Ausziehen zu öffnen und zieht sie jedes Mal so runter und wieder hoch. Mit geschlossenem Reißverschluss und geschlossenem Knopf.
Da er meinen mantraähnlich vorgetragenen Satz "man könnte die Hose auch öffnen, dann geht's besser" wahrscheinlich im Schlaf buchstabieren kann, gibt man irgendwann auf und kauft Hosen mit elastischem Bund - was bei Gr. 152 leider nicht mehr so ganz einfach zu finden ist.
Also - was liegt da nahe?? Genau - eine gute Gelegenheit, dem Jungen eine selbstgenähte Hose aufzuschwatzen... "Würdest du eine selbstgenähte Hose anziehen, wenn sie cool aussieht und oben ein Bündchen statt Knopf hätte?????"
Ohja - strahlendes Nicken. "Und einen coolen Pulli mit coolem Stoff?? Guck mal - mit nem Affen mit blauen Haaren und roter Brille?????" Wieder Nicken. Ok  man will ja auch nicht, dass das Kind in der weiterführenden Schule gemobbt wird, weil es selbstgenähte Klamotten anzieht.
Aber ich schätze, mit der Kombi wird er eher ungläubige Blicke ernten, wenn er erzählt, dass Mama die gemacht hat. Oder was meint ihr??


















Genäht habe ich zum allerersten Mal den Täschling von Allerleikind. Das Schnittmuster hab ich so lange bewundert, bis ich es endlich gekauft habe. Aber es hat nochmal ne Weile gedauert, ehe ich es genäht habe. Vernäht habe ich schwarzen Jeansstoff, den er sich selber ausgesucht hat. Und wer sich fragt, was das für ein Stoff ist, den ich dazu kombiniert habe: das ist die Rückseite der Jeans...
Mit eingenähter selbsterstellter Paspel und echtem Hosenschlitz.
Hätte auch gerne den Bund gezeigt, aber ich hab vergessen, den zu fotografieren. Und die Hose ist nun bis zum Ende der Ferien mit beim Papa so dass ich das auch nicht nachholen kann.

Obenrum gab's auch eine Premiere: den Pulli nach dem Schnittmuster "Hoodie" von MaThiLa - bzw. M. Thiemig, wie sie sich jetzt nennt. Den kann man in 3 Versionen nähen, ich hab mich für die Variante mit Knopfleiste entschieden und noch ein paar Änderungen vorgenommen. Einmal habe ich anstatt Eingrifftaschen eine Känguruhtasche aufgenäht, weil es für einen Jungen einfach cooler aussieht und ich hab die Ärmelbündchen verlängert.
Auch hier habe ich eine Paspel mit eingenäht und zum ersten Mal diese Jerseyknöpfe von Prym eingesetzt.

Also - ich finde, so kann er durchaus auch mit 10 noch rumlaufen oder was meint ihr??? Übrigens: bevor Fragen kommen, die Mütze ist nicht extra dafür gehäkelt, auch wenn sie farblich genau dazu passt... Die hab ich vor 2 Jahren schon mit passendem Loop gehäkelt. Irgendwie gefiel mir die Wolle noch nie, weil das ganze so steif ist und das Set lag bereits schon im Wäschekorb mit den aussortierten Sachen... Hab sie wieder rausgeholt ;-)

Schnittmuster: Täschling 2.0 von Allerleikind, Hoodie von M. Thiemig, Häkelmütze nach dieser Anleitung.
Stoffe: schwarzer Jeansstoff, grau melierter Sweat und Jersey "Cool Baboon" von Hamburger Liebe, alles gekauft bei Vollstoff in Hagen.



Verlinken kann ich heute überall hier:
Creadienstag, Kiddikram, Made4Boys, HOT, DienstagsDinge.


Viele liebe Grüße,