Montag, 11. April 2016

Mini-Julina meets Summer Circles

Ich hab's schon wieder getan... Nachdem ich euch ja schon unsere nachgemachten Nake*ano-Shirts gezeigt habe, hatte ich - auch noch in der Woche vor den Osterferien - die zweite Variante von Mini Julina (MiouMiou) genäht. Diesmal im Desi*ual-Stil.
Und was passt da besser als die Summer-Circles von Traumzauber?? Und Stoffkreise, die ich per Hand übereinandergenäht habe.

Ich habe diesmal die Jacken-Variante genäht und da die Farbe grau bei meinen Reißverschlüssen nicht vorkommt, musste ich diesen 2-Wege-Reißverschluss nehmen. Was ich jetzt gar nicht so schlecht finde.

Und ENDLICH mal wieder Außenaufnahmen. Yeah. Wir haben die Gelegenheit genutzt und haben einen Rundgang durch unser Städtchen gemacht. Und ja - wir haben tatsächlich eine Altstadt... mit Kopfsteinpflaster und Fachwerkhäusern... Da hat man die eigene Stadt mal wieder mit anderen Augen gesehen...













Schnittmuster: Mini Julian + Julina von MiouMiou
Stoffe: Poppy Digitaldruck Pretty in Pink
Stickdatei: Summer Circles von Traumzauber

Der Clou an der Jacke ist, dass ich entgegen der Anleitung nicht mit Beleg gearbeitet sondern sie komplett gedoppelt verarbeitet habe. D. h. innen ist sie auch aus diesem anthrazitfarbenen Jersey und somit super als Übergangsjacke im Frühjahr zu tragen.

Beim Zusammennähen hatte ich erst einen Knoten im Kopf - denn bisher habe ich solche Jacken immer einfach genäht und wenn ich Jacken mit Futter genäht habe, dann immer Winterjacken - die hatten unten aber dann kein Bündchen.... Ich denke, ihr wisst was ich meine. Dank vieler Tutorials kann man sich ja zum Glück seine eigene Methode zusammensuchen und ich habe mich entschieden, die Jacke nach dieser Anleitung von Nelli zu nähen - mit dem Unterschied, dass ich sie nicht durch die Seitennaht oder durch eine Öffnung am Reißverschluss sondern durch den Ärmel gewendet habe :-D
Denn ich hab sie ja nicht als Wendejacke verarbeitet - somit konnte ich die Ärmelbündchen dann normal annähen.

Hier nochmal das Cover und die verschiedenen Möglichkeiten, wie ihr diesen Hoodie bzw. die Jacke nähen könnt... Bei Gegenheit werde ich uns eine Mutter-Tochter-Kombi nähen... Oder mal im Partnerlook mit meinem Sohn?? 


Auf jeden Fall geht es jetzt weiter mit Nähen eines größeren Projekts - es soll ja spannend bleiben... Ich hoffe, dass ich Anfang Mai (nach der Kommunion) unser Großprojekt starten kann.

Verlinkt hier:  Kiddikram, Meitlisache.

Viele liebe Grüße,

Donnerstag, 7. April 2016

Meine erste Geldbörse...

... zum heutigen RUMS...

Boah, die zweite Woche in Folge, dass ich mal wieder am RUMS teilnehme. Erst Monate gar nicht und dann gleich zweimal hintereinander... Ich hab ja geschrieben, in der Woche vor den Osterferien war ich noch gaaaanz fleißig. Denn wie schon angedeutet, war am Creativa-Wochenende meine liebe (Nicht-nur)-Bloggerfreundin Sandy von WilEmi von freitags bis sonntags bei mir. Und warum ich davon noch nicht berichtet habe liegt daran, dass wir wirklich direkt - nachdem ich sie sonntags zum Zug gebracht habe - gepackt haben und in den Skiurlaub gefahren sind.

Und da Sandy kurz vor ihrem Besuch Geburtstag hatte, wollte ich ihr unbedingt eine kleine Überraschung überreichen. Aber was schenkt man jemandem, der selber nähen kann?? Lange habe ich gegrübelt und hatte dann die Idee, etwas zu nähen, was Sandy selber noch nie genäht hat. Ich hatte die Ahnung, dass es - wie bei mir selber - eine Geldbörse sein könnte.

Da sich bei meiner langjährigen Geldbörse von Fossil das Geldfach so langsam in Wohlgefallen aufgelöst hat und ich mir schon lange selber eine neue nähen wollte, nahm ich das dann in Angriff - endlich hatte ich ja einen Grund dazu. Denn: da ich noch keine Ahnung hatte, wie die einzelnen Teile in welcher Reihenfolge zusammengenäht werden, wollte ich erst mein Exemplar nähen, ehe ich das für Sandy nähen würde.

Und das war auch eine gute Entscheidung - denn beim ersten Mal waren einige Sachen aus Unerfahrenheit nicht ganz 100 %ig richtig angeordnet - so dass ich es beim Geschenk dann besser machen konnte. Also - Sandys Exemplar ist das schönere, aber die Fehler sieht man bei meiner zum Glück auch nicht....








Ich hab hier 3 Schnittmuster für Geldbörsen, zwischen denen ich mich entscheiden musste. Und es ist die Reini von Mrs. de-Elfjes geworden. Wie ich später dann gesehen habe, gibt es eine Neuauflage davon, die Reini 2.0 - und der Blog heißt nun auch anders: What Laura loves.
Schade, dass ich es erst hinterher gesehen habe.

Ich habe einen Lieblingsstoff angeschnitten und sorgfältig so geschnippelt, dass ich nicht die Hauptmotive erwischt habe - denn die brauche ich noch für eine große Tasche - irgendwann mal...

Und im Innenteil habe ich den Stoff genommen, über den Sandy und ich uns seinerzeit kennengelernt haben... Nur bei mir war nicht mehr genug vorhanden und ich musste einen weiteren dazu nehmen.

Also - das Nähen gestaltete sich recht problemlos, alle Sorgen waren unbegründet, es gab keine Pannen. Die einzige Panne war, dass ich vergessen habe Fotos von beiden Geldbörsen zu machen. Und als die verschenkte dann wieder Richtung Ostsee verschwunden war, stand ich da mit langem Gesicht... Heute habe ich es dann endlich mal geschafft, wenigstens mein Exemplar zu fotografieren. Es ist nämlich täglich im Einsatz und ich bin echt schwer begeistert.

Schnittmuster: Reini von Mrs. de-Elfjes bzw. What Laura loves
Stoffe: Nina Safari von Swafing
Steckschloss: Kleiner Olm
Stickdatei: Frosch Freebie von Stickbär


Die Geldbörse von Sandy sieht ähnlich aus, nur mit dem Unterschied, dass ich andere Bereiche aus dem Stoff ausgesucht habe. Das war übrigens mein erstes Steckschloss und der Vorteil eines Onlinelädchens in der Nachbarschaft ist, dass man abends um 20.00 Uhr noch eben anschellen und erst mal eine Handvoll kaufen kann... :-D Freundlicherweise bekam ich auch trotz der späten Uhrzeit noch eine kleine Einweisung, wie man solche Steckschlösser verarbeitet... Danke Yvonne...

So, jetzt noch schnell zu RUMS, ehe ich wieder an 300. Stelle lande... Und außerdem verlinke ich noch bei TT Taschen und Täschchen.


Viele liebe Grüße,

Dienstag, 5. April 2016

Mini Julina trifft Psycho-Echse...

Spätestens seit RANGO sind wir hier im Haus alle Fans von Chamäleons... Und als ich diesen Stoff erstmalig von weitem gesehen habe, bemerkte ich nur die ansprechenden Farben und das tolle Retro-Muster - erst auf den zweiten Blick entdeckte ich, dass es sich um 4 Chamäleons handelt, die sich jeweils immer zu einem Muster zusammentun. Den Stoff musste ich haben.
Und als Mechthild von MiouMiou zum Probenähen für die kleine Version von Julina (die ich hier und hier schon für mich genäht habe) aufrief, wusste ich sofort, dass genau der Stoff hierfür geopfert wird. Und als ob das nicht genug wäre, entdeckte ich bei Lollipops for Breakfast - wofür ich ja nun seit einiger Zeit probesticke - die passende Stickdatei "Erdlöwe Ramirez", Design by Astrokatze. Apropos: Erdlöwe ist nur die deutsche Variante für die lateinische Bezeichnung "Chamäleon".
So - genug gequatscht - hier kommt meine erste Version von MINI JULINA bzw. MINI JULIAN (für Jungs). Das Schnittmuster gibt es schon seit letztem Monat bei MiouMiou im Shop.



 








Eigentlich war unser Fotoshooting in einer ganz besonderen Location geplant - leider war die Ausbeute an guten Fotos aufgrund des Lichts im Laden nicht besonders groß und wir mussten mal wieder vor der langweiligen Leinwand Fotos machen. Allerdings kamen die Osterferien noch dazwischen - daher sind wir diesmal so spät mit Posten.
Hier kommen jedenfalls noch 2 interessante Fotos mit einem echten Rango... äh... Ramirez... oder wie auch immer *ggg*.



Schnittmuster: Mini Julian & Julina von MiouMiou
Stoffe: vom Laden vor Ort
Stickdatei: Erdlöwe Ramirez von Lollipops for Breakfast / Astrokatze


Hm - eigentlich hatte ich mir geschworen, keinen Fuß in den Laden zu setzen, seit ich wusste, dass es dort Vogelspinnen geben würde. ECHTE. Und inzwischen kennt ja jeder meine Spinnenphobie. Aber sie sind ja zum Glück hinter Glas und die Neugier, ein echtes Chamäleon mal in live zu sehen, war größer...



So - demnächst gibt es noch Mini Julina Nr. 2 und dann war das mit Sicherheit das letzte Langarm-Teil für dieses Frühjahr... Außer mein nächster oder übernächster RUMS.... *ggg* Es fehlt ja immer noch das Creativa-Kleid...

Verlinkt wurde hier:  Kiddikram, Meitlisache, HOT und DienstagsDinge,



Viele liebe Grüße,

Samstag, 2. April 2016

Flohmarkt Frühjahr / Sommer 2016 bei TriMaLo

Hallo Ihr Lieben!

Wie schon bei Facebook angekündigt, startet heute Abend ein Flohmarkt bei mir im Blog, der bis Dienstag, 5.4.2016,  geöffnet ist. Ab 20.00 Uhr wird die Seite freigegeben...

Ich habe heute den ersten Teil der Sachen angeschaut und gebügelt... und dabei festgestellt, dass viele der Kleidungsstücke nur einmal oder ganz selten getragen wurden...


Schaut doch einfach dann mal rein - vielleicht ist ja das ein oder andere für euch dabei:





Viele liebe Grüße,