Freitag, 13. Mai 2016

Tullelue Nr. 1 meets Top Lissy

Heute werdet ihr zugeworfen.... den ganzen Tag wird es in den Blogs und auf Facebook nur bunte MÜTZEN zu sehen geben... hihi... Denn:

Heute geht die von allen so bewunderte Tullelue von July / Tullebunt & Lille Snø als Ebook über den Farbenmix-Shop online. Ab jetzt könnt ihr euch eure eigene Tullelue nähen!! Ich hätte nie gedacht, dass July ihr Rezept einmal einfach so rausgeben würde *ggg*.

Die Mütze wird mit der Rollsaumfunktion links auf links zusammengenäht, besteht aus mehreren Einzelteilen, wofür super Jersey-Reste verwendet werden können und es gibt mehrere Möglichkeiten für den Abschluss: entweder ein doppellagiges Bündchen oder ein einlagiges mit Rollsaum für den Sommer. Weiterhin können in den hinteren Teilen Baumwollstoffe verwendet werden und für den Sommer kann die Mütze lässig geknotet werden. Oder was auch einige gemacht haben: hinten offen lassen - quasi als Tuch...
Die Mütze gibt es in 2 Versionen - "Tullelue Das Original" oder "Mias Tullelue" für Kinder mit Downsyndrom bzw. flachem Hinterkopf...
Und: sie kann sogar für Jungs genäht werden, da gibt es sooo viele tolle Beispiele für cooole Jungs... Ich hab leider keine Jungsmütze geschafft, da hier selbst bei minus 10 Grad keine mehr getragen werden...


Lange habe ich hin- und her überlegt, welche von den 4 genähten Exemplaren ich als erstes vorstelle. Am liebsten natürlich mein Highlight (meine eigentlich erste...) - aber die verwahre ich für nächste Woche. Ich habe mich für die letztgenähte 4. entschieden - weil sie erstens für Lorena genäht wurde und sie das Probenähen einläuten sollte und zweitens, weil ich ein Top dazu genäht habe, was heute noch zum tollen Wetter passt, ehe die Eisheiligen einziehen... Und drittens, weil.... ja - das wär sie gewesen - die Mütze, die ihr hättet bei der gestrigen Verlosung gewinnen können. Aber es wurde ein Ebook gelost...

Und wie kam es nun, dass ich beim Probenähen dabei war?? Nun - ich war mitten in den Kommunionvorbereitungen und meinem Großprojekt, als ich eine Anfrage von July erhielt. Ich mein, ihr kennt sie ja alle. Die Verrückte, die alles was ihr in die Hände fällt zu einem Wunderwerk recycelt. Mit ihrem eigenen verspielten Nähstil, den ich soooo sehr mag, aber den ich selber leider hier bei einer fast 9-Jährigen nicht mehr anwenden kann *heul*.
Und sie fragt doch tatsächlich, ob ICH ihre berühmte Tullelue-Mütze zur Probe nähen möchte. ICH???? Eigentlich hatte ich überhaupt keine Zeit dafür, nicht mal Zeit, überhaupt etwas zu nähen - aber kann man bei so einer Anfrage nein sagen??? Nö.
Als ich dann ins Team geholt wurde, traf mich der Schlag. Ich muss das jetzt einfach mal hier schreiben hihi... Die komplette Prominenz aus der Nähwelt war hier vertreten. Nebst der Farbenmix-Chefin Sabine herself. Ich bin erst mal 5mal von der Bank gefallen, ehe ich mir die ersten genähten Mützen ansehen konnte und dann weitere 5mal.... Boah - noch mehr Tullelues - und eine schöner als die andere. Wie sollte ich da mithalten???






Nun, mit Blick auf mein gerade entstehendes Projekt in Gr. 116 / 122 dachte ich mir: oh - da passt die Tullelue vom Stil ja super zu. Und da die Messlatte sehr hoch lag - ihr kennt mich ja - musste ich mir wohl was besonderes einfallen lassen. Nachdem die Version dann fast Herzversagen in der Probenähgruppe ausgelöst hat gnnnnihhiiiiiii - habe ich die 2. Tullelue genäht, wieder mit passender Garderobe für mein Großprojekt und danach war es dann endgültig geschehen.... ich war wie alle anderen INFIZIERT. Schnell noch eine 3. - diesmal für Lorena in coooool mit passendem Bommeltuch - genäht und obwohl ich danach aufhören wollte, fiel mein Blick auf meine Stoffreste, die ich auf dem Fußboden ausgebreitet hatte und mir stach zum wohl 100. Mal an den Tagen einer meiner ersten gekauften Stoffe vor 4 Jahren in die Augen: soooo schön bunt und für uns eigentlich gar nicht mehr geeignet. Aber sehr wohl für ne Tullelue.... Also fix die 4. Mütze genäht, diesmal in Sommerversion zum Binden und weil es ohne was Passendes so kahl aussieht, noch "eben" ein Top dazu.

Wer sich jetzt fragt, was DAS wohl für ein geniales Schnittmuster ist: das habe ich zuletzt in Gr. 128 genäht und immer wollte ich es wieder nähen und nie bin ich dazu gekommen. Jetzt aber: Top Lissy von MiouMiou.... als Ebook erhältllich. Das habe ich schon gekauft und genäht, als ich noch lange nicht im Probenähteam war...










Schnittmuster: Tullelue von Tullebunt & Lille Snø via Farbenmix, Top Lissy von MiouMiou
Stoffe: ein Mix aus allem, Vollstoff, Laden vor Ort, Stoffmarkt....


Die Jeanshose ist eine abgeschnittene kaputte, zu kleine vom großen Bruder und beim Top habe ich erstmalig die Destroyed Negativapplikation ausprobiert. Wenn schon die Farben wieder sehr mädchenhaft sind, wollte ich wenigstens etwas Cooles auf dem Shirt haben. Lorena gefällt's so gut, dass sie bei Temperaturen knapp über 0 Grad morgens schon direkt das Top anziehen wollte...

So - und damit komme ich jetzt auch zum Ende. Erwähnte ich schon, dass ich infiziert bin und im kommenden Herbst sicher noch 100 Tullelues nähen MUSS? Und dass July entgegen der Ratschläge ihres Teams vergessen hat, den Warnhinweis der "Tullelue-Infizierungs-Nebenwirkungen" mit ins Ebook aufzunehmen.
Daher an dieser Stelle: solltet ihr das Ebook kaufen wollen - kann keine Garantie übernommen werden für: Hysterie, ins Haus flatternde Scheidungsanträge der Ehemänner, Tullelue-Nähwahn-Marathons, Massenmorde der Männer wegen Stoffresten auf dem Wohnzimmerfußboden oder andere Symptome wie Augenringe von nächtlichen Nähorgien, Dauersabbern, wirrer Blick und Reden im Schlaf, weil schon die nächsten Stoffreste vor dem geistigen Auge miteinander kombiniert werden...
Ich sag nur: es gab tatsächlich welche in unserem verrückten Team, die Tullelues in 2stelliger Anzahl genäht haben! Muss ich noch mehr sagen????

Wenn ihr die umwerfenden Beispiele alle mal sehen wollt - hier oder hier entlang.




Vielleicht habt ihr auch schon in den Designbeispielen meine anderen Versionen entdeckt?? Ich musste meine erste Version in den Schrank sperren, weil ich jedesmal im Vorbeigehen sabbernd auf die Mütze getropft habe... :-D Ihr dürft also gespannt auf das Komplett-Outfit sein, dass ich euch nach Pfingsten zeigen werde...

Und jetzt wünsche ich viel Spaß beim Sabbern.... ähm .... NÄHEN.

Ich verlinke bei Kiddikram und Meitlisache.


Viele liebe Grüße,

Kommentare :

  1. Sooooo schön geschrieben und soooooo treffend. Ich war schon lange nicht mehr so aufgeregt, etwas Neues zu zeigen, obwohl ich ja nur eine genäht habe. Wie gut, dass ich dieses mal schon all deine Mützchen gesehen habe und nicht mehr hibbelig warten muss. Aber ich glaube, ich muss das Oberteil shoppen gehen, das mag ich nämlich sehr.

    Drück Dich
    Sandy

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Kombi und das Ebook werde ich mir auf jeden Fall holen! (nachdem ich auch schon lange neidisch auf die genähten Tullelues geschielt habe...)

    LG
    Corina

    AntwortenLöschen