Mittwoch, 28. September 2016

30 Jahre Abi... Frau TriMaLo geht feiern

Uuuaaahhhhh - ja, ihr hab richtig gelesen. Letztes Wochenende war es soweit, unser Abijahrgang 1986 hatte 30-jährige Abifeier. In unserer Stufe waren damals 96 Leute - und seit dem ersten Jahr gibt es bei uns regelmäßig Abifeiern, alle 5 Jahre. Und immer noch kommen mehr als die Hälfte aus aller Welt, um mitzufeiern. So einen Zusammenhalt gibt es vermutlich nicht allzu häufig und wir sind auch sehr stolz darauf. Vor allem unser Planungskomitee (zu dem ich als Ortsansässige auch gehöre) trifft sich so 3 - 4 mal im Jahr beim Griechen, um die nächste Feier zu organisieren. Öhm, seltsamerweise stellen wir jedes Mal fest, dass wir am Ende des Abends zwar lecker gegessen und gut über alte Zeiten gelästert haben, aber irgendwie wenig geplant haben... ;-) Wir haben mittlerweile aufgegeben, unsere Pseudoplanungstreffen zu tarnen. Wir treffen uns halt, um die gute alte Schulzeit zu feiern.

Jedenfalls war klar, dass zu diesem ehrwürdigen Treffen dringend neue Kleidung her musste, natürlich selbstgenäht. Ich hatte hier schon lange einen Blusenstoff liegen, aber mir fehlte das richtige Schnittmusster dafür. Blusen stehen mir nicht, es sollte schon ein Kleid oder eine Tunika werden. Mir schwebte ein Blusenkleid vor, aber so lange ich auch suchte, ich fand weder auf meiner Festplatte, noch im Ordner noch bei den üblichen Verdächtigen einen passenden Schnitt. Und so traute ich mich zum ersten Mal, ein Burda-Schnittmuster zu bestellen - ohne zu wissen, was auf mich zukam.







Leider gibt es keine besseren Fotos, alle anderen aus der Nähe sind noch unschärfer. Mein Fotograf ist zwar mittlerweile 1,51 m groß, aber er verwackelt noch gerne und viele der Fotos waren einfach viel zu dunkel, weil er die Kamera falsch gehalten hat. Aber ich bin froh, dass wir es überhaupt gestern noch rechtzeitig für den heutigen Me-Made-Mittwoch geschafft haben...



Und da ich jetzt schon weiß, dass es einige gibt, die interessiert auf meine Stiefeletten starren - ja, die sind auch neu und passen - nicht geplant - wunderbar zu den Farben des Kleides. Daher hier nochmal aus der Nähe...




Also, zum Schnittmuster kann ich nur sagen: die Anleitung ist gruselig. Aber das ist wohl so üblich bei Burda und anderen Erstellern, die es schon seit Jahrzehnten auf dem Markt gibt. Ich bin ja farbenmixverwöhnt, mit Fotoanleitung eines jeden einzelnen Schrittes... Hier gibt es nur eine DIN A4 Seite in Wortlaut. Punkt. Sonst nix.
Ich würde sagen - nur für geübte Näherinnen. Anfänger würden daran wohl verzweifeln.

Zum Sitz des Kleides... naja. Obenrum eine Nummer zu eng, untenrum 2 Nummern zu weit, der Brustabnäher sitzt unter'm Kinn... der Ausschnittschlitz trotz kürzen noch immer viel zu tief. Ohne Shirt drunter geht gar nicht, sonst hängt die Brust raus. :-P
Aber ansonsten ist es ein tolles Kleid von der Aufmachung her mit den Tellerrüschen an Ärmeln und am unteren Volant. Der Schlitz mit dem Bindeband ist schon ein Hingucker und am Rücken gibt es noch einen Reißverschluss. Schön sind auch die Abnäher am Rücken, so dass es gut sitzt (wenn es denn die richtige Größe hat).

Schnittmuster: Burda-Ebook, Blusenkleid Nr. 110
Stoff: Blusenstoff von Alfatex, Radiance by Penelope

So, und da der Donnerstag morgen schon mit Farbenmix-Neuigkeiten belegt ist, werde ich heute zum ersten Mal seit JAHREN mal wieder beim MMM mitmachen. Ich denke, thematisch passe ich mit meinem Burda-Schnitt ganz gut in die Linkparty.


Viele liebe Grüße,

Kommentare :

  1. Das sieht klasse aus und steht dir auch total gut, der Hammer mit den passenden Stiefeletten ☺

    LG Patti

    AntwortenLöschen
  2. Ganz wunderbar und ungewöhnlich, auch natürlich die Stiefeletten dazu, toll !!
    Ist der Stoff aus der aktuellen Alfatex -Kollektion?? Und kannst Du sagen was für ein Stoff es ist?
    Beste Grüße Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Elke. Ich hab mal auf den Stoffrand geschaut und bin tatsächlich fündig geworden. Keine Ahnung, aus welcher Kollektion der ist - den hab ich im Vorbeigehen gesehen und der musste mit :-)
      Habe die Infos oben im Text ergänzt, damit es auch andere sehen können.
      LG
      Martina

      Löschen
  3. Hallo Martina, was für ein cooles Outfit! Ich mag das Kleid besonders gerne mit der Jeansjacke.

    Beim Me Made Mittwoch können alle mitmachen, die Erwachsenenkleidung für sich genäht haben - egal in welchem Stil. Hauptsache es ist selbstgemachte Kleidung für sich, die auch wirklich getragen wird.

    Viele Grüße
    Meike vom MMM-Team

    AntwortenLöschen
  4. Wuhuuuu ... Frau TriMaLo ... da sind die "Abi-Kollegen" garantiert aus dem Staunen gar nicht mehr rausgekommen ... lach! Du siehst toll aus, auch wenn es in Deinen Augen vielleicht nicht perfekt ist und Du am Schnitt eine Menge ändern würdest, für den Außenstehenden ist es einfach ein Megaoutfit! Sehr schick ... 1986 war ich in der 5! Klasse, also mal ganz abgesehen davon hast Du Dich auch noch so was von super gehalten, ich hoffe, der eine oder andere ärgert sich immer noch darüber, dass er Dich nicht nach dem Abi sofort geheiratet hat.

    Drück Dich Süße

    Sandy

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow - das Kleid steht dir ausgezeichnet - besonders cool mit Jeansjacke und Stiefeletten! Ich hab ja auch eine Abneigung gegen Burda-Schnitte - ohne Änderungen geht da ja gar nichts. Aber dieses Kleid find ich jetzt echt so toll, dass ich mir diesen Schnitt glaubs doch kaufe ;-)
    Kürzlich hab ich deinen Blog entdeckt und immer mal wieder reingeschaut - tolle Sachen machst du. Dein Stil gefällt mir. Dein Täschchen für deinen Sohn vom letzten Post ist der Hammer. Die Stickis von dort mag ich auch ganz besonders gern :-)
    Liebi Grüess aus der Schweiz
    Sabina

    AntwortenLöschen
  6. Jaja, diese Burdanleitungen - wer liebt sie nicht :))?
    Sehr schönes Kleid, die Accessoires passen perfekt dazu!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Martina ,

    Dein Kleid sieht UMWERFEND aus , ich bin schwer beeindruckt, was Du aus dem Burdaschnitt gezaubert hast !
    Deinen Bericht zum Abijahrgangstreffen finde ich sehr witzig .Ja, ist schon erstaunlich, wie viel Freude man später an der gemeinsam erlebten Schulzeit hat :-)))

    LG, katrin

    AntwortenLöschen
  8. Schickes Kleid! Ja, ich habe tatsächlich direkt auch auf die Schuhe
    geschaut. Passt alles super zusammen. Viele Grüße Ina

    AntwortenLöschen