Dienstag, 11. April 2017

Einhorn-Liebe auf LOREENA

So, heute zeige ich euch mal wieder eine Version von LOREENA - diesmal in der gepatchten Variante C. Das Exemplar sollte eigentlich das große Frontcover auf der Schnittmustervorderseite werden... Weil es MEINE Töne sind, weil ich diese Farbkombi letztes Jahr gleich zweimal zur Einschulung genäht habe und es meine absolute Lieblingszusammenstellung war. Da ich noch Reste hatte, habe ich einfach mal versucht, MEIN Kleid in meinen Lieblingsfarben zu nähen. Ich finde das Ergebnis echt überwältigend, mein kleines Model, was eigentlich dafür vorgesehen war, sah auch ganz entzückend in dem Kleidchen aus. Doch in letzter Sekunde musste ich umdisponieren, weil sie mir für die Fotos nicht zur Verfügung stand. Nun - eine schnelle Anprobe mit dem Ersatzmodel haben gezeigt, dass sie in dem Kleid versank und einfach noch zu klein dafür war... Was nun? Nach einigem Hin- und Her konnte ich eins meiner Models vom letzten Sommer gewinnen - das Problem war nur, dass ich sie lange nicht gesehen habe und nicht wusste, ob sie noch in Gr. 98 reinpassen würde, da sie letzten Sommer schon 98/104 getragen hat...
Mittags war das Fotoshooting angesetzt und da die Fotos am nächsten Tag schon bei Mechthild von MiouMiou sein mussten, bekam ich Panik und dachte: was wenn sie nicht reinpasst?? Also noch ganz fix - ohne groß nachzudenken - am Morgen ein neues Kleid genäht und nach dem Shooting stand ziemlich schnell fest: obwohl das lila-mint-farbene mein Lieblingsoutfit war und die Kleine sogar noch in Gr. 98 reinpasste, haben wir entschieden, das Ersatzkleid in Gr. 104 auf's Cover zu nehmen. Warum, werdet ihr bald sehen, wenn ich es hier poste...

Aber nichtsdestotrotz mag ich die Farbzusammenstellung immer noch und werde sie auch noch ein 4. Mal für eine Kundin zur Einschulung nähen... hihi...









Da der Hintergrund mal wieder schmutzig-weiß war (wegen Freistellen), hab ich wieder einen farblich passenden dahintergemixt. Sieht einfach netter aus... Und wer sich fragt, was das da auf dem Kopf ist... Das ist ein Versuch. Eine Kundin von mir benötigt für die kleine Schwester des Einschulungskinds ein besonderes Kopftuch. Eines, das untendrunter eine Mütze hat, als Schutz für den haarlosen Kopf. Ich kenne die Gründe für den Haarverlust, möchte sie hier aber nicht nennen.
Ich bekam erklärt, wie das Tuch aussehen soll und da ich keinen Schnitt dafür gefunden habe, musste ich selber einen Versuch starten. Dies ist die erste Variante und wie man sieht, passt es direkt - bin echt super stolz... Nur das Bündchen könnte beim nächsten Exemplar etwas schmaler sein. Ansonsten gut gelungen oder?






Ich habe für das obere Tuchteil zwei Teile von NupNup genommen - untendrunter habe ich mir selber eine Mütze gebastelt, bestehend aus 3 Dreiecken und dann umlaufend ein Bündchen genäht. Wenn das Tuch auf dem Kopf getragen wird und man nicht genau hinschaut, fällt es gar nicht auf, dass unter dem Tuch noch eine Mütze ist - der Kopf ist aber trotzdem geschützt...

Und hier seht ihr nochmal das Cover vom Schnitt Loreena, auf dem auch dieses Kleid in klein abgebildet ist.


Schnittmuster: Trägerkleid LOREENA von TriMaLo / MiouMiou Schnittmuster, Tuch: Mix aus NupNup und Eigenkreation
Stoffe: gekauft z. T. bei Vollstoff in Hagen
Stickdatei: UNIQUEhorn und Freublümchen von Zwergenschön


In den nächsten Tagen werde ich wieder eine Unterbrechung der Kleidchen machen und zur Abwechslung mal wieder ein Eisnchulungsoutfit zeigen, das ich in den letzten Tagen erstellt habe. Ich warte jetzt seit einem Jahr darauf, den Stoff zu dem Tornister zu nähen und ich kann es kaum erwarten, das Ergebnis zu zeigen - ich selber bin sprachlos, weil es scheint, der Stoff wäre extra für den Tornister hergestellt worden und bin sehr gespannt, was ihr dazu sagt. Es gibt keinen speziellen Kunden und ich werde das Kleid in den Shop stellen - bin gespannt, wie lange es dort bleibt... hihi...

Jetzt verlinke ich hier und kehre dann wieder zurück in die wohlverdienten Osterferien: HOT, DienstagsDinge Made4Girls und Kiddikram

Viele liebe Grüße,

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen